Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber

Datenschutzhinweis für das Bewerbungsverfahren der ALPHAJUMP GmbH

Wir freuen uns, dass Du dich für eine Mitarbeit bei der ALPHAJUMP GmbH interessierst und du dich für eine Stelle in unserem Unternehmen bewirbst oder beworben hast.

Wir möchten Dir gerne wichtige Informationen zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit deiner Bewerbung geben.

Wichtige Vorbemerkung – Ablauf der Bewerbung:
ALPHAJUMP ermöglicht eine einfache und unkomplizierte Bewerbung. Du hast zwei Möglichkeiten dich auf eine Stelle zu bewerben:

  1. Mit deinem ALPHAJUMP-Profil, wo du deine Bewerberdaten sicher und vertraulich speichern kannst. Dafür benötigst Du ein Profil, was du vorab auf www.alphajump.localhost/registrieren erstellen kannst.
    Die Daten können jederzeit selbst geändert werden. Die Löschung der Daten kann ebenso über das Tool erfolgen. Wenn Du Fragen zur Bearbeitung der Daten hast, nimm Kontakt mit uns auf (Kontaktformular).

  2. Mit dem Online-Bewerbungsverfahren „Online bewerben“. Auf jeder Stellenanzeige (externe Ansicht – nicht eingeloggt) findest Du einen Button „Online bewerben“, womit Du dich bewerben kannst und deine Bewerbung dem Unternehmen individuell übermitteln kannst.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:
ALPHAJUMP GmbH, gesetzlich vertreten durch Mario Bauer
Universitätsstraße 3, 56070 Koblenz
E-Mail: jobs(at)alphajump.de
Telefon: +49 261 8854 253

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
ProSec GmbH Robert-Koch-Straße 1-9, 56751 Polch – Telefon +49 261450 93090, privacy(at)alphajump.de

Verarbeitungszwecke:
Die Erhebung, Erfassung und Nutzung der Bewerberdaten dient der Vertragsanbahnung bzw. dem Vertragsabschluss zwischen dem Verantwortlichen und der betroffenen Person.

Rechtsgrundlage:
Begründung, Durchführung oder die Beendigung eines Beschäftigungsverhältnisses; § 26 BDSG in der aktuell geltenden Fassung.
Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:
Personalerfasser, Personalentscheider des Verantwortlichen.

Speicherdauer:
Spätestens 6 Monate nach Versenden der Absage werden die personenbezogenen Daten des Bewerbers gelöscht. Eine Aufbewahrung über diesen Zeitraum ist aufgrund der Einspruchsfrist nach § 15 (4) AGG und der beim Unternehmen liegenden Beweislast nach § § 22 AGG angezeigt.

Eine längerfristige Speicherung der Daten (Aufnahme Talentpool) ist nur mit Einwilligung des Bewerbers möglich. Solltest Du im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten für die weitere Verarbeitung intern vertraulich gespeichert.

Beschwerderecht:
Du hast das Recht gemäß Art. 77 DSGVO dich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kannst Du dich hierfür an die Aufsichtsbehörde des üblichen Aufenthaltsortes, Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes wenden.

Wir möchten Dich darauf aufmerksam machen, dass Du jederzeit das Recht hast, auf ...:

  • Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit

Du bist mit der Erfassung deiner Daten im Bewerbungstool von ALPHAJUMP nicht einverstanden?
Bitte sende uns deine vollständigen Bewerbungsunterlagen an jobs(at)alphajump.de. Weise uns in deiner E-Mail ausdrücklich darauf hin, dass Du mit der Erfassung deiner Daten im ALPHAJUMP-Bewerbungstool nicht einverstanden bist.

Wir werden Deine Bewerbung in diesem Fall außerhalb des Bewerbungstools von ALPHAJUMP bearbeiten. Dir entstehen dadurch keine Nachteile im Bewerbungsprozess.