Die besten Arbeitgeber im deutschen Mittelstand Deine Karrierechancen in deutschen mittelständischen Unternehmen

„Der Mittelstand ist der Motor der deutschen Wirtschaft“, heißt es schon seit vielen Jahrzehnten. Laut des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zählen insgesamt 99,6 % aller deutschen Unternehmen zum Mittelstand und 58,5 % aller Arbeitsplätze in Deutschland derzeit in mittelständischen Unternehmen sind. Deshalb haben wir von ALPHAJUMP die Arbeitgeber und Karrieremöglichkeiten im Mittelstand in Deutschland mal genauer unter die Lupe genommen. Hier erfährst du, welche Vor- und Nachteile dich in einem mittelständischen Unternehmen erwarten, ob ein mittelständischer Arbeitgeber wirklich zu dir passt und wer die Top-Arbeitgeber aus dem Mittelstand 2019 sind.
Arbeitgeber Mittelstand
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 17.07.2017 | Aktualisiert am: 20.05.2019

Die besten Arbeitgeber im deutschen Mittelstand

Nach deinem erfolgreichen Abschluss an der Uni oder Hochschule beginnt häufiger ein aufwendiger Bewerbungsprozess. Dabei recherchieren die meisten Absolventen nach Jobangeboten bei den Arbeitgebern, die einem bereits im Alltag begegnet sind. Dazu können dann zum Beispiel Automobilhersteller oder auch Marken aus dem Einzelhandel zählen. Dass es darüber hinaus noch abertausende andere spannende Unternehmen gibt, wird den meisten erst im Nachhinein wirklich bewusst. Diese sind meist kleine oder mittelständische Unternehmen, die wirklich attraktive Arbeitgeber sein können.

Auf dieser Seite des ALPHAJUMP Karriereguides stellen wir dir die Arbeitgebergruppe „Mittelstand“ mal genauer vor, welche Vor- und Nachteile entstehen können und wer den Top-Arbeitgeber aus dem Mittelstand 2019 unter anderem ist.

Du suchst einen Job im Mittelstand? Auf ALPHAJUMP erhältst du kostenlose Job-Angebote und Job-Anfragen von Arbeitgebern im Mittelstand, Hidden Champions und vielen weiteren Top-Unternehmen.

1. Der deutsche Mittelstand

Eine einheitliche oder gesetzliche Definition des Mittelstandes gibt es derzeit nicht. Je nach Blickwinkel gibt es unterschiedliche Grenzen eines mittelständischen Unternehmens. So legt das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) die Grenze bei 499 Mitarbeitern und einem maximalen Jahresumsatz von 50 Mio. EUR.

Aber das ist wie gesagt nur eine Definition. Die EU setzt zum Beispiel die Eingrenzung etwas anders. Laut EU Vorschriften gehören Unternehmen bis 249 Beschäftigen und bis zu 50 Mio. EUR Umsatz im Jahr zu den mittleren Unternehmen.

Schulungsraum mit einem Whiteboard und Aufschrift: STARTUPDAY
zoom_in
Starten im Mittelstand

Abgesehen von der Größe einer Firma ist auch die Führung entscheidend, ob es sich um ein mittelständisches Unternehmen handelt. In Unternehmen des Mittelstands ist der Mehrheitseigner auch aktiv in der Unternehmensführung und somit übernimmt er unternehmerische Verantwortung. Klingt jetzt erstmal kompliziert, doch eigentlich gehören dazu (fast) alle Familienunternehmen.

Häufig werden Mittelständer zu den Hidden Champions gezählt. Ein solcher Hidden Champion ist der Marktführer in einem bestimmten Bereich oder einer Nische, jedoch nicht wirklich bekannt, weil sein Produkt oder seine Dienstleistung nicht direkt dem Endverbraucher zu Gesicht kommt.

Das beste Beispiel dafür sind die Automobilzulieferer, oder hast du schon mal etwas über Denso, ZF Friedrichshafen oder Magna International gehört? Diese drei Unternehmen gehören eigentlich nicht zum Mittelstand, zeigen dir aber perfekt das Prinzip eines Hidden Champions. Diese drei Unternehmen gehören zu den größten Automobilzulieferern und haben einen Jahresumsatz von mehr als 35 Milliarden EUR!

Gerade im Mittelstand gibt es viele solcher vermeintlich unbekannten Unternehmen, die für die Wirtschaft von enormem Wert sind jedoch im Alltag eher unbekannt.

2. Arbeiten im Mittelstand

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gibt 4 besonders interessante Zahlen über den deutschen Mittelstand bekannt:

  • 58,5 % aller Arbeitsplätze in Deutschland stellen mittelständische Unternehmen.
  • 99,6 % aller deutschen Unternehmen zählen zum Mittelstand.
  • 35,3 % des Gesamtumsatzes in Deutschland erwirtschaftet der Mittelstand.
  • 82 % der Auszubildenden in Deutschland sind bei mittelständischen Firmen beschäftigt.

Häufig werden die mittelständischen Unternehmen als KMUs bezeichnet .Die Abkürzung steht eigentlich für „klein und mittelständische Unternehmen“ und wird sehr oft als Überbegriff für den Mittelstand verwendet.

Ein Aspekt der für sehr viele KMUs gilt ist die regionale Verbundenheit. Oft sind Mittelständler seit Jahren in einer Region oder sogar an einem festen Sitz verankert und nehmen dort auch eine gesellschaftliche Rolle ein.

Ähnlich wie bei Start-Up Unternehmen herrschen in mittelständischen Unternehmen meist flache Hierarchien und besonders kurze Entscheidungswege. Dadurch wird man oft schneller an verantwortungsvolle Aufgaben herangeführt und kann sich mit seinen Ideen schneller und einfacher einbringen.

Das ist nur eine Stärke, die für einen Arbeitgeber aus dem Mittelstand spricht. Natürlich haben wir hier für dich noch weitere Vorteile gesammelt, damit du dir ein Bild über die Arbeit bei einem mittelständischen Unternehmen machen kannst.

2.1 Vorteile von mittelständischen Unternehmen

Eine allgemeine Entscheidung, dass ein Arbeitgeber aus dem Mittelstand besser ist als ein Großkonzern oder ein Start-Up können wir und auch sonst keiner dir geben. Jede Unternehmensgröße hat sowohl seine Vorteile als auch Nachteile, die für jeden individuell zu beurteilen sind.

Im Folgenden haben wir einige Vorteile für dich vorbereitet, die sich bei einem Arbeitgeber aus dem Mittelstand ergeben. Ob das nun wirklich Vorteile sind, muss jeder für sich selbst beurteilen.

Positive Eigenschaften mittelständischer Unternehmen

  • Flache Hierarchien und kurze Wege Ein Vorteil mit dem zurzeit sehr viele KMUs in ihren Stellenanzeigen werben sind flache Hierarchien. Aber was genau bedeutet das eigentlich? Das interessante ist eigentlich das Resultat, das aus einer flachen Hierarchie entsteht: Führungsverantwortung.

    In mittelständischen Unternehmen wird dir meist wesentlich schneller eine verantwortungsvolle Aufgabe aufgetragen als in Großkonzernen. So kannst du dich und deine Fähigkeiten eher unter Beweis stellen und eine mögliche Führungsrolle einnehmen.

    Außerdem sind KMUs meist wesentlich flexibler und schneller in ihrer Entscheidungsfindung, da weniger Instanzen involviert sind. Wenn beispielsweise eine Marketingabteilung nur aus vier Mitarbeitern besteht, haben diese vier viel schneller eine Entscheidung getroffen als eine hundertköpfige Abteilung.

  • Persönliche Atmosphäre: Gerade bei einem Weltkonzern, bei dem du mehrere hundert Arbeitskollegen alleine in der Abteilung sitzen hast, gehst du meist schnell in der großen Maße unter. Wenn du allerdings im Mittelstand arbeitest, dann hast du meist weniger Kollegen und kennst diese dafür alle mit Namen und per Du.

    So können eher familiäre und freundschaftliche Verhältnisse mit den Arbeitskollegen entstehen.

  • Quereinsteiger sind gern gesehen:Da gerade Arbeitgeber aus dem Mittelstand oder auch Kleinunternehmen weniger Spezialisten, sondern meist eher Allrounder suchen, die in ihrem Arbeitsbereich auch mal andere Aufgaben übernehmen können, hat man auch als Quereinsteiger sehr gute Chancen im Mittelstand.

    Bei Personalern aus dem Mittelstand ist häufig nicht die vollkommen Spezialisierung in einem Gebiet der wichtige Punkt im Recruiting, sondern meist nehmen andere Skills oder auch Soft Skills eine höhere Stellung ein.

  • Freiraum für Innovationen: In Großunternehmen ist der Arbeitsablauf meist vollkommen durchgeplant und es gibt keine Möglichkeit irgendwie darauf einzuwirken. Im Gegensatz dazu sind die Abläufe bei kleinen und mittelständischen Unternehmen meist nicht in Stein gemeißelt.

    So kannst du dir mit der Zeit einen individuellen Work-Flow entwickeln und so zum Beispiel deine Produktivität steigern. Schließlich arbeitet jeder etwas anders und solange du nicht fest an einen Arbeitsablauf gebunden bist, kannst du ja individuelle deine Arbeitsmethodik bestimmen.

  • Internationalität Ein wirklich sehr oft unterschätzter Faktor bei einem Arbeitgeber aus dem Mittelstand ist die Internationalität bzw. die internationalen Geschäftsbeziehungen. Meistens denken Absolventen, dass nur Großkonzerne weltweit ihre Kunden haben, doch gerade in ihrer speziellen Nische können Unternehmen des Mittelstandes absoluter Weltmarktführer sein.

    Daher kann auch im Mittelstand eine internationale Arbeitsatmosphäre herrschen. Wer also seine interkulturelle Kompetenz unter Beweis stellen möchte, der kann auch im Mittelstand den richtigen Arbeitgeber für sich finden.

2.2 Nachteile von mittelständischen Arbeitgebern

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Bei einem mittelständischen Arbeitgeber zu arbeiten hat selbsterklärend nicht nur Vorteile, sondern auch einige Aspekte die weniger für diese Unternehmensgröße spricht.

Was aber für den Einen ein Vorteil sein kann, kann für den Anderen wiederum ein absoluter Nachteil sein. Deshalb muss jeder für sich, individuell entscheiden, ob dieser Grund wirklich für oder eher gegen einen Arbeitgeber aus dem Mittelstand spricht.

Negative Eigenschaften mittelständischer Unternehmen

  • „weniger“ Gehalt: Auch wenn ein Unternehmen aus dem Mittelstand der absolute Weltmarktführer in der Nische ist und keine andere Firma aus diesem Bereich auch nur ansatzweise konkurrieren kann, liegt das Gehalt wahrscheinlich immer noch unter dem von Kollegen, die in einem Großkonzern arbeiten.

    Weltkonzerne können einfach höhere Gehälter zahlen als Unternehmen aus dem Mittelstand oder gar Kleinunternehmen bzw. Start-Ups. Als Faustregel gilt: je größer das Unternehmen, desto größere können die Gehaltsüberweisungen am Ende des Monats sein.

  • Fehlende Prestige: „Ich bin Ingenieur bei Mercedes“ oder „Ich bin Ingenieur bei Nosifa“, da hört sich der weltbekannte Automobilhersteller doch besser an als der, vollkommen fiktive, Arbeitgeber aus dem Mittelstand. Gerade Hidden Champions knabbern an der fehlenden Bekanntheit und können so Bewerber möglicherweise verlieren oder die sie werden gar nicht erst aufmerksam.

    Diese große Bekanntheit des Arbeitgebers kann aber auch ganz schnell nach hinten losgehen, wenn er wegen schlampiger Arbeit oder Vertuschungen beispielsweise auffällt. Oder wärst du gern ein Abgasspezialist bei VW in den letzten Jahren gewesen?

  • Begrenzte Führungspositionen: Nicht jeder kann eine leitende Position bei seiner Arbeit bekommen. Gerade im Mittelstand sind die Führungspositionen beschränkt. Zwar bekommt man schneller verantwortungsvolle Aufgaben übertragen, doch wirkliche Führungskräfte gibt es in einem mittelständischen Unternehmen meist nur ein Hand voll, wenn überhaupt.

3. Gehalt in mittelständischen Unternehmen

Wie bereits vorher erwähnt ist ein entscheidender Gehaltsfaktor die Unternehmensgröße. Je kleiner die Firma ist, desto weniger Wirtschaftskraft besitzt das Unternehmen und kann folglich auch nicht so hohe Gehälter an ihre Arbeitnehmer zahlen.

Einige Gehaltszahlen mit dem Faktor der Unternehmensgröße haben wir aus unserem großen ALPHAJUMP Gehaltsvergleich 2019 hier für dich nochmal aufgelistet. Falls du noch weitere Informationen über die verschiedenen Gehälter abhängig vom Arbeitsbereich, der Branchen, dem Standorte und weiteren Faktoren erhalten möchtest, dann ist der ALPHAJUMP Gehaltsvergleich genau die richtige Anlaufstelle.

Die folgende Tabelle zeigt dir eine allgemeine Gehaltsverteilung abhängig der Unternehmensgröße bei Absolventen. Diese Arbeitnehmer haben gerade ihre Ausbildung oder ihr Studium abgeschlossen und beginnen in ihrer ersten Festanstellung.

Einstiegsgehälter von Absolventen abhängig der Unternehmensgröße

Unternehmensgröße Bruttogehalt (Monat) Bruttogehalt (Jahr)
1-500 Mitarbeiter 3.442 EUR 41.308 EUR
501-1000 Mitarbeiter 3.734 EUR 44.816 EUR
Über 1000 Mitarbeiter 4.031 EUR 48.373 EUR

Nachdem du stetig Berufserfahrung gesammelt hast, dein Wissen und deine Kompetenzen weiter ausbaust entwickelst du dich langsam zum Young-Professional und daraufhin nach einigen Jahren gehörst du zu der Arbeitnehmergruppe des Fach- und Führungspersonals.

Mit dieser Berufserfahrung steigt auch dein Gehalt weiter an. Veranschaulicht haben wir das in der folgenden Tabelle über die Gehälter von Fach- und Führungspersonal abhängig der Unternehmensgröße.

Gehälter von Fach- und Führungspersonal abhängig der Unternehmensgröße

Unternehmensgröße Bruttogehalt (Monat) Bruttogehalt (Jahr)
1-500 Mitarbeiter 4.351 EUR 52.220 EUR
501-1000 Mitarbeiter 5.030 EUR 60.367 EUR
Über 1000 Mitarbeiter 5.567 EUR 66.810 EUR

4. Hilfreiche Skills im Mittelstand

Im Mittelstand werden häufig nicht die absoluten Spezialisten gesucht oder auch eingestellt, die sich nur mit einer gezielten Aufgabe befassen, dieser aber in absoluter Perfektion dann ausführen. Solche Arbeitnehmer sind besser beraten, sich bei einem großen Konzern zu bewerben und dort ihre Karriere zu machen.

Bei kleineren Unternehmen und im Mittelstand sieht die Arbeitslage etwas anders aus. Gesucht werden nicht die absolute Spezialisten in einem Gebiet, sondern flexible Mitarbeiter, die auch mal eine Aufgabe zufriedenstellend erledigen, die nicht direkt zu der Jobbeschreibung passt. Je kleiner das Unternehmen, desto flexibler muss der Arbeitnehmer seiner Arbeit sein.

Hier haben wir einige Skills zusammengefasst, die dir in deiner Arbeit bei einem mittelständischen Unternehmer definitiv helfen und mit denen du auch im Mittelstand schnell die Karriereleiter hinaufklettern kannst.

Wichtige Soft Skills um bei einem Arbeitgeber aus dem Mittelstand zu punkten.

  • Flexibilität: Eine der wichtigsten Skills, der dir einen großen Pluspunkt bei deinem Vorgesetzten und Arbeitgeber aus dem Mittelstand einbringt ist Flexibilität. Wenn du in der Lage bist auch mal spontan eine Aufgabe zu erledigen, die eigentlich nicht zu deinen Hauptaufgaben gehört, kannst du deinen Arbeitsbereich langsam erweitern und zeigst Engagement fürs Unternehmen.

  • Empathie: Die Empathie wird meist zu den wichtigsten Eigenschaften eines guten Managers gezählt. Ein empathischer Arbeitnehmer oder auch Vorgesetzter kann sich besser in sein Gegenüber hineinversetzen und so einfacher und effizienter kommunizieren und generell arbeiten.

  • Eigeninitiative: Wer nicht nur auf Anweisung hin arbeitet, sondern auch einfach mal eine Aufgabe erledigt, die ihm nicht direkt aufgetragen wurde, der hat nicht nur eine hohe Eigeninitiative, sondern auch eine hohe Wahrscheinlichkeit in seiner Arbeit weiter aufzusteigen.

  • Business Skills und BWL Skills: Wer in einem mittelständischen Unternehmen mit einem gewissen Grundlagenwissen in BWL beginnt und dieses auch anwendet, der kann schnell verantwortungsvolle Aufgaben im Arbeitsablauf übernehmen. Auch weitere allgemeine Business Skills können deiner Karriere im Mittelstand einen Boost geben.

5. Top Arbeitgeber aus dem Mittelstand 2019

Alljährlich veröffentlicht Focus Business und kununu gemeinsam eine Klassifizierung der Arbeitgeber aus dem Mittelstand. Betrachtet und verglichen werden immer Arbeitgeber aus einer bestimmten Branche. Zur Vereinfachung der Vergleichbarkeit wird aus verschiedenen Aspekten ein letztendlicher Punktewert ermittelt und so eine Reihenfolge der Top Arbeitgeber aus dem Mittelstand ermittelt.

Auf Platz 1 der Focus Business Auswertung für Top Arbeitgeber aus dem Mittelstand 2019 befindet sich beispielsweise das in München sitzende Unternehmen „MaibornWolff“. Sie konnten insgesamt 197,0 Punkt erreichen (nur drei Punkte unter der vollen Punktzahl) und sind so auf dem absoluten ersten Rang gelandet.

Im Folgenden haben wir uns einige große Branchen aus dieser Studie herausgesucht und die jeweils 5 besten Unternehmen ihrer Branche aufgelistet. Als Zusatzinformationen haben wir noch eine ungefähre Mitarbeiterzahl, den Standort und die Punkte der Unternehmen hinzugefügt.

Top 5 Arbeitgeber aus dem Mittelstand 2019: Automobil und Zulieferer

Unternehmen Standort Unternehmensgröße Punkte Gesamtplatzierung
EVOMOTIV Weissach 51-200 Mitarbeiter 186,3 27
SEAT Deutschland Niederlassung Frankfurt am Main 51-200 Mitarbeiter 185,6 32
Eurocar Landshut Landshut 11-50 Mitarbeiter 183,2 45
AutoLevy Düsseldorf 201-500 Mitarbeiter 170,8 119
SPARKS Ingolstadt 51-200 Mitarbeiter 168 166

Top 5 Arbeitgeber aus dem Mittelstand 2019: Banken und Finanzdienstleistung

Unternehmen Standort Unternehmensgröße Punkte Gesamtplatzierung
HORBACH Hannover 201-500 Mitarbeiter 187,3 23
TauRes Hamburg 201-500 Mitarbeiter 187,3 24
wika Oldenburg 201-500 Mitarbeiter 184,3 38
Grüner Fisher Investments Rodenbach 51-200 Mitarbeiter 182,2 46
FFG FINANZCHECK Finanzportale Hamburg 201-500 Mitarbeiter 176,5 78

Top 5 Arbeitgeber aus dem Mittelstand 2019: Chemie und Pharma

Unternehmen Standort Unternehmensgröße Punkte Gesamtplatzierung
WEICON Münster 51-200 Mitarbeiter 156,8 367
+49 med Berlin 51-200 Mitarbeiter 156,1 386
PharmaSGP Gräfelfing 51-200 Mitarbeiter 148,1 707
Witty Dinkelscherben 201-500 Mitarbeiter 139,9 1091
Odenwald-Chemie Schönau 201-500 Mitarbeiter 136,9 1253

Top 5 Arbeitgeber aus dem Mittelstand 2019: Maschinen- und Anlagenbau

Unternehmen Standort Unternehmensgröße Punkte Gesamtplatzierung
H.-H. Focke Berlin 201-500 Mitarbeiter 172,9 105
engineering people Ulm 201-500 Mitarbeiter 166,7 185
Wolf Produktionssysteme Freudenstadt 51-200 Mitarbeiter 163,4 234
Abel Essen 11-50 Mitarbeiter 154,1 454
Heinrich Georg Kreuztal 201-500 Mitarbeiter 153,6 474

Top 5 Arbeitgeber aus dem Mittelstand 2019: Medien, Marketing, PR

Unternehmen Standort Unternehmensgröße Punkte Gesamtplatzierung
ONMA Online Marketing Hannover 11-50 Mitarbeiter 186,3 28
DEFINE MEDIA Karlsruhe 11-50 Mitarbeiter 178,4 64
MSO Digital Osnabrück 51-200 Mitarbeiter 178,3 66
Xpose360 Augsburg 11-50 Mitarbeiter 169,3 144
talk2move Fundraising Berlin 11-50 Mitarbeiter 168,8 149

Top 5 Arbeitgeber aus dem Mittelstand 2019: Telekommunikation und IT

Unternehmen Standort Unternehmensgröße Punkte Gesamtplatzierung
MaibornWolff München 201-500 Mitarbeiter 197,0 1
eXXcelent solutions Ulm 51-200 Mitarbeiter 191,2 9
inovex Pforzheim 201-500 Mitarbeiter 190,9 10
iteratec München-Unterhaching 201-500 Mitarbeiter 190,7 12
BCM Solutions Stuttgart 11-50 Mitarbeiter 188,9 15

Falls du die gesamte Übersicht über die besten Arbeitgeber des Mittelstandes 2019 sehen möchtest, kannst du einfach diesem Link folgen und die gesamte Liste von 2734 Unternehmen dir vor Augen führen oder nach deinem (potentiellen) Arbeitgeber durchsuchen: Top Arbeitgeber aus dem Mittelstand 2019.

6. Fazit: Arbeitgeber aus dem Mittelstand

Ein klassisches Fazit über den Mittelstand als Arbeitgeber könne und wollen wir dir eigentlich nicht präsentieren, denn gerade in der Entscheidung des Arbeitgebers spielen so viele individuelle Aspekte eine Rolle, dass man nichts wirklich verallgemeinern kann. Nicht nur deine Persönlichkeit ist entscheidend, sondern auch die deines Vorgesetzten zum Beispiel oder die gesamte Entwicklung des Unternehmens.

Abschließend können wir dir nur den Rat geben, mit offenen Augen nach einem Arbeitgeber zu suchen, der wirklich deinen Vorstellungen und entspricht und dich daraufhin dort zu bewerben. Auch wenn du einen potentiellen Arbeitgeber gefunden hast, der aber derzeit keine Stelle ausgeschrieben hat, die auf dein Profil passt, bleibt dir immer noch die Möglichkeit einer Initiativbewerbung.

Quellen:

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.