Was macht ein Bauingenieur? Voraussetzungen, Kompetenzen und Aufgaben

Ein Bauingenieur plant und konstruiert Bauprojekte verschiedenster Art. In seinem Job berechnet er Baupläne und koordiniert die verschiedensten Gruppen während des Baus. Dich interessiert der Job als Bauingenieur und möchtest wissen, was du mitbringen musst? ALPHAJUMP hat alle Infos für dich.

Themenüberblick: Bauingenieur


Jobs Voraussetzungen Gehalt - Bauingenieur Bewerbung


Berufsbild Bauingenieur
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 10.04.2018 | Aktualisiert am: 05.12.2018

Beruf als Bauingenieur – Arbeiten im Bauwesen

Der Bauingenieur ist bei seiner Arbeit ein Spezialist für die Umsetzbarkeit der Bauvorhaben. Dabei ist er in den gesamten Prozess integriert, beginnend mit der eigentlichen Planung bis zu Überwachung und Kontrolle der einzelnen Bauschritte. In seinem Beruf kann er die verschiedensten Bauprojekte steuern, vom Neubau, der aus dem Boden kommt, über die Sanierung von beispielsweise Brücken oder Straßen, bis zur Konstruktion von Straßen- und Wassersystemen.

Du suchst einen Job als Bauingenieur? Auf ALPHAJUMP erhältst du kostenlose Job-Angebote und Job-Anfragen von Arbeitgebern die Bauingenieure suchen.

1. Definition „Bauingenieur“

Wie der Name schon verrät gehört der Beruf des Bauingenieurs mit zu der Gruppe der Ingenieure.In seiner Arbeit muss er praktische und zukunftsorientierte Lösungen für Probleme auf dem Bau finden. Dafür muss er sich auch immer die Frage stellen, ob seine Ideen technisch umsetzbar sind.

Als Bauingenieur arbeitest du sehr eng mit den Architekten des Bauvorhabens zusammen, denn du bist zuständig für die Umsetzung seiner Ideen. Da die Baubranche sehr vielfältig ist, sind Bauingenieure häufig auf ein Gebiet spezialisiert. Während seines Studiums entscheidet sich der Bauingenieur, ob er in seinem Berufsleben im Hochbau arbeiten möchte, also speziell für Gebäude ausgebildet wird, oder ob er im Tiefbau tätig sein möchte. Im zweiten Fall kümmern sich Bauingenieure zum Beispiel um: Tunnel, Straßen und Fundamente.

Für diese Spezialisierung kannst du schon in deinem Bauingenieur Bachelor den ersten Grundstein legen. Mit der Auswahl deiner Module und Veranstaltungen kannst du hier schon dich auf die Arbeit eines Teilgebiets einstellen. Angeboten werden könnte zum Beispiel:

  • Abfall- und Altlastenentsorgung
  • Bausoftware
  • Bergbau
  • Bodenmechanik
  • Brückenbau
  • Konstruktiver Ingenieurbau
  • Stahlbau
  • Verkehrsweg- und Städtebau

Laut dem Hauptverband der deutschen Bauindustrie haben allein im Jahr 2017 über 11.000 Studenten das Bauingenieurstudium begonnen an Universitäten und Fachhochschulen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit eines dualen Studiums im Bauingenieurwesen. In diesem Fall kombinierst du das theoretische Lernen und die praktische Anwendung des Gelernten direkt in der Ausbildung zum Bauingenieur.

“Du fragst dich:
Wie werde ich Bauingenieur?”

Auf ALPHAJUMP kannst du dein kostenloses Job-Match erstellen und herausfinden, wie gut deine Kompetenzen zu deinem Traumjob als Bauingenieur matchen.

Du suchst einen Job als Bauingenieur?

Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern.

2. Welche Voraussetzungen und Kompetenzen sind notwendig für die Tätigkeit als Bauingenieur?

Was solltest du für den Job mitbringen? Um als Bauingenieur einsteigen zu können, benötigt man ein abgeschlossenes Studium des Bauingenieurwesens mit einem Abschluss des Bachelor of Engineering (Ba.Eng.) bzw. Master of Engineering (M. Eng.) oder auch einem Bachelor of Science (Ba.Sc.) bzw. Master of Science (M. Sc.) im Bauingenieurwesen. Je nachdem kann eine Universität, eine technische Hochschule bzw. eine Fachhochschule einen NC auf den Studiengang setzen. Dieser kann ungefähr zwischen 2,4 bis 4,0 liegen.

Der Bauingenieur arbeitet besonders in technischen Bereichen, deshalb hilft dir ein ausgeprägtes technisches Wissen besonders weiter. Da du in deinem Job viel mit der Planung eines Bauprojektes beschäftigt bist, solltest du mit einem ausgeprägten räumlichen Verständnis in der Lage sein, dir die Pläne im Kopf vorstellen zu können. Zusätzlich solltest du Interesse an Naturwissenschaften haben, denn im späteren Beruf musst du Berechnungen durchführen und Materialien aussuchen, die für das Bauvorhaben wichtig sind. Diese Entscheidungen sind oftmals essenziell für das Bauvorhaben und deshalb solltest du auch unter Druck die richtigen Schlüsse ziehen können. Dieses Verantwortungsbewusstsein sollte sich am besten mit einer Kommunikationsstärke kombinieren, denn du musst zum Beispiel als Bauleiter mit verschiedenen Gruppen wichtige Aspekte des Bauprojektes besprechen und verhandeln.

Überblick - Berufsbild Bauingenieur
zoom_in
Überblick - Berufsbild Bauingenieur

2.1 Kompetenzen Muss:

2.2 Kompetenzen Kann:

2.3 Weiterbildung für Bauingenieure

Im Leben hat man nie wirklich ausgelernt – und das gilt ganz besonders für das eigene Berufsleben, denn die Menschheit steht nie wirklich still. Immer wieder verändern sich bestimmte Berufsbilder und erlangen eine neue Aufgabe, für die sie eine spezielle Qualifikation benötigen.

Wie bleibst du also am Ball und weißt heute schon welche neuen Aufgaben morgen auf dich zu kommen? Ganz genau: Konferenzen! Bei diesen Zusammenkünften verschiedenster Spezialisten kannst du erfahren, wie die aktuelle Entwicklung in deinem Arbeitsbereich ausschaut und wohin die Reise in den nächsten Jahren wahrscheinlich gehen wird.

Deshalb hat ALPHAJUMP für dich die renommiertesten und wichtigsten Zertifizierungen und Konferenzen für den Job des Bauingenieurs herausgesucht und im Folgenden aufgelistet:

3. Welche Aufgaben hat ein Bauingenieur?

Was macht eigentlich ein Bauingenieur? Die Aufgaben eines Bauingenieurs befinden sich nicht nur auf dem eigentlichen Bau. Natürlich steht man als Bauingenieur auch selbst auf der Baustelle und koordiniert den eigentlichen Bauvorgang, aber das allein macht den Beruf als Bauingenieur nicht aus. Zu seinen wichtigsten Aufgaben zählt die Planung und Umsetzung des Bauprojektes.

Er entwirft Pläne und Entwürfe, die auch berechnet werden müssen, hat einen Überblick über die finanziellen Mittel des Bauvorhabens, garantiert das richtige Material zur richtigen Zeit zu organisieren. Zusätzlich prüft er auch die Umsetzbarkeit und Wirtschaftlichkeit der Design-Entwürfe der Architekten, sowie die Erarbeitung einer technischen Lösung für die Bauvorhaben. Auch das Facility Management – also die Verwaltung von Gebäuden und den dazugehörigen technischen Anlagen und Einrichtungen – gehören zu den Aufgaben des Bauingenieurs und ebenso die Planung und vor allem Umsetzung des Baus. Was für Aufgaben ein Bauingenieur in seiner Karriere möglicherweise bewältigen muss, haben wir für dich hier mit einigen Beispielen aufgelistet.

  • Modellkonzeption des Tragwerks für statische Berechnungen
  • Planung des Straßen- und Eisbahnnetzes der Deutschen Bahn
  • Planung von Wasserbauwerken unter Beachtung der Umweltaspekte
  • Berücksichtigung der Nachhaltigkeit in der Bauphase
  • Berechnung von Spannungen und Verformungen des Erdbodens
  • Gutachten für beispielsweise Lärmkontamination
  • Material- und Maschinenbeschaffung

Oftmals werden Bauingenieure mit viel Berufserfahrung auch als Bauleiter eingestellt. In diesem Fall kommen andere Aufgaben auf Einen zu:

  • Verhandlung mit den Bauherren
  • Qualitätssicherung der Baumaßnahmen
  • Einhaltung von Terminen
  • Überprüfung von gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen
  • Statistische Berechnungen

Eigentlich kann man sagen, dass Bauingenieure und Architekten ähnliche Aufgaben in ihren Berufen haben. ALPHAJUMP hat die Unterschiede zwischen Architekten und Bauingenieuren zusammengestellt und auf einen Blick sichtbar gemacht

Aufgaben - Berufsbild Bauingenieur
zoom_in
Aufgaben - Berufsbild Bauingenieur

4. Wie viel verdient ein Bauingenieur?

Wie viel verdient man im Job? Wenn du in einen Ingenieursberuf einsteigst, hast du gute Chancen ein hohes Gehalt zu verdienen, denn diese Berufsgruppe zählt mit zu den bestbezahltesten Berufen. Zwar ist das Einstiegsgehalt eines Bauingenieurs am unteren Ende der Ingenieursberufe was die Bezahlung angeht, aber immer noch vergleichsweise hoch und im Laufe der Jahre steigt dein Gehalt dann relativ schnell.

Als Berufseinsteiger kannst du mit einem Gehalt zwischen 44.000EUR und 49.000 EUR rechnen. Um wirklich in dem Beruf aufzusteigen und das Gehalt immer weiter steigen zu sehen, darfst du nach deinem Studium nicht aufhören zu lernen. Während deiner Berufsjahre solltest du versuchen dich immer weiterzubilden und mehr über die Arbeit als Bauingenieur zu lernen. Das kann sich zum Beispiel auf die Entwicklung neuer und innovativer Baustoffe beziehen, die du dann in deinen Bauprojekten einsetzen kannst.

Hier erfährst du mehr über das Einstiegsgehalt als Bauingenieur und die Gehaltsentwicklung als Bauingenieur.

5. Wie bewerbe ich mich als Bauingenieur?

Was musst du bei der Bewerbung beachten? Schon in deinem Studium zum Bauingenieur sammelst du deine erste praktische Erfahrung, denn du musst meistens nach vier Semestern ein Praxissemester belegen, also ein mehrmonatiges Praktikum absolvieren. In dieser Zeit lernst du das erste Mal dein im Studium erworbenes Wissen in der eigentlichen Berufswelt anzuwenden.

Je nachdem ob du dich auf den Hoch- bzw. Tiefbau während deines Studiums spezialisiert hast, wirst du in verschiedenen Bereichen arbeiten. Dann wird auch deine Bewerbung und spätere Arbeit natürlich in verschiedenen Gebieten stattfinden. Als Tiefbauingenieur arbeitest du beispielsweise an der Verbesserung der Infrastruktur, wohingegen Hochbauingenieure ihren Beruf in der Planung und Umsetzung von Hochbauten ausüben.

Eine spezielle Eigenschaft des Berufs Bauingenieur ist die Möglichkeit des öffentlichen Dienstes. Dann arbeitest du für die Kommune, das Land oder den Bund und erfüllst dort deine tägliche Arbeit mit planen und bauen derer Bauprojekte. Wenn du deine Karriere im öffentlichen Dienst einschlagen möchtest, musst du eine spezielle Laufbahnprüfung ablegen für die Beamtenlaufbahn.

Weitere Tipps und Tricks für deine Bewerbung zum Bauingenieur:

Wie du ein überzeugendes Motivationsschreiben und einen ansprechenden Lebenslauf schreiben kannst, zeigt dir ALPHAJUMP gerne! Hier findest du alles rund um das Thema Bewerbung.

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.