Was macht ein Data Scientist? Voraussetzungen, Kompetenzen und Aufgaben.

Hier findest du alle Informationen zur Berufsbezeichnung Data Scientist. Du arbeitest gerne mit Entwicklungs-Frameworks oder möchtest wissen was es ist und in deinem Berufsleben damit arbeiten? Dann ist der Job des Data Scientist genau das richtige. Ein Data Scientist generiert Informationen aus riesigen Datenmengen. Was solche Big Data eigentlich sind und welche Fähigkeiten und Kompetenzen ein Data Scientist haben muss, das alles erfährst du hier im ALPHAJUMP Karriereguide.

Themenüberblick: Data Scientist


Jobs Voraussetzungen Gehalt - Data Scientist Bewerbung


Berufsbild Data Scientist
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 11.09.2018 | Aktualisiert am: 05.12.2018

Beruf als Data Scientist – Arbeiten in der Data Science

Zu Zeiten von künstlichen Intelligenzen, Machine Learnings und des digitalen Wandels hat sich ein neues Berufsbild etabliert und es gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Der Data Scientist wurde von der Harvard Business School zum „Sexiest Job in the 21st century“ ernannt. Wie du siehst macht die digitale Transformation vor nichts Halt und es bieten sich immer wieder neue Möglichkeiten.

ALPHAJUMP zeigt, dir, welche Aufgabe der Data Scientist hat, welche Skills er mitbringen sollte und wie sein Gehalt ausschaut

Du suchst einen Job als Data Scientist? Auf ALPHAJUMP erhältst du kostenlose Job-Angebote und Job-Anfragen von Arbeitgebern, die Data Scientisten suchen.

1. Definition „Data Scientist“

Was macht eigentlich ein Data Scientist? Ein Data Scientist nutzt praktisches Wissen und theoretische Ansätze aus seinem Studium um aus großen Datenmenge Informationen zu generieren. Diese bespricht er mit der Führungsebene eines Unternehmens und findet mit ihr und dem IT Bereich eine optimale Lösung diese Daten zu nutzen.

Diese Erkenntnisse muss er präsentieren können und dem Unternehmen als Berater zu Verfügung stehen, um die Effizienz steigern zu können. Mit der schier nicht enden wollender Datenmenge die pro Tag generiert wird, ist es ein Job, der in der Zukunft noch wichtiger sein wird als je zuvor.

Da diese Probleme auf viele Branchen zutreffen, kann man sich mit diesem Beruf natürlich auch für eine Vielzahl an Branchen bewerben. Das Einstiegsgehalt ist aufgrund der hohen Nachfrage auch sehr hoch. Spezialisiert man sich und hat einige Jahre Berufserfahrung zählt man zu den top Verdienern in Deutschland.

“Du fragst dich:
Wie werde ich Data Scientist?”

Auf ALPHAJUMP kannst du dein kostenloses Job-Match erstellen und herausfinden, wie gut deine Kompetenzen zu deinem Traumjob als Data Scientist.

Du suchst einen Job als Data Scientist?

Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern.

2. Welche Voraussetzungen und Kompetenzen sind notwendig für die Tätigkeit als Data Scientist?

Grundlage für den Beruf des Data Scientists ist ein Studium mit Masterabschluss oder sogar eine Promotion. Der Studiengang ist dabei entscheidend in welchem Bereich man später tätig sein möchte. Die häufigsten Studiengänge sind Informatik, Wirtschaftsinformatik mit Mathematik, Wirtschaftsmathematik oder Physik.

Bei der Menge an theoretischem Wissen und verschieden Bereichen in denen man Probleme lösen muss, ist eine Promotion eine oft gewählte Basis, um das nötige Wissen und die Kompetenzen zu erlangen. Hauptsächlich arbeitet man mit Zahlen und Statistiken, daher sollte man bestimmte Fähigkeiten haben. Ein analytisches Verständnis und eine gewisse Neugierigkeit an Information sind wichtig. Problemorientiert zu denken und mehrere Lösungsvorschläge abzuwägen sowie selbstständiges Weiterdenken sind essentielle Voraussetzungen für die Arbeit als Data Scientist.

Wichtig für den späteren Beruf sind Soft Skills. Unter Soft Skills fallen zum Beispiel Kommunikations- und Führungsfähigkeiten. In vielen Gesprächen musst du ohne das Benutzen von Fachtermini, deine Ergebnisse präsentieren. Die Führungsebene zu beraten und eine tragende Rolle in den strategischen Entscheidungen von Unternehmen zu spielen, gehört auch zu deinen Aufgaben. Die Kommunikationsfähigkeiten kommen auch bei der Abstimmung zwischen Führungsebene und IT Abteilungen zum Tragen.

Du brauchst Kenntnisse in den Bereichen Data Analytics, Data Management, Informationsdesign und Kommunikation, IT und Unternehmensführung. Datenbanktechnologien wie SQL und das Beherrschen von einer oder mehreren Programmiersprachen wie Java, C++, C# und R kommen dazu.

Hier werden diese Kompetenzen nun in Muss und Kann Kompetenzen unterteilt, also diejenigen, die Unternehmen definitiv voraussetzen (Muss- Kompetenzen) und diejenigen, die dich in diesem Beruf erfolgreich machen (Kann- Kompetenzen).

Überblick - Berufsbild Data Scientist
zoom_in
Überblick - Berufsbild Data Scientist

2.1 Kompetenzen Muss:

2.2 Kompetenzen Kann:

  • Geduld und Spaß bei komplexen Problemlösungen
  • Neugier an Informationen und Lösungsfindungen
  • Präsentationsfähigkeit
  • Gute Auffassungsgabe
  • Zielgerichtetes Arbeiten

2.3 Weiterbildung

Im Leben hat man nie wirklich ausgelernt – und das gilt ganz besonders für das eigene Berufsleben, denn die Menschheit steht nie wirklich still. Immer wieder verändern sich bestimmte Berufsbilder und erlangen eine neue Aufgabe, für die sie eine spezielle Qualifikation benötigen.

Wie bleibst du also am Ball und weißt heute schon welche neuen Aufgaben morgen auf dich zu kommen? Ganz genau: Konferenzen! Bei diesen Zusammenkünften verschiedenster Spezialisten kannst du erfahren, wie die aktuelle Entwicklung in deinem Arbeitsbereich ausschaut und wohin die Reise in den nächsten Jahren wahrscheinlich gehen wird.

Deshalb hat ALPHAJUMP für dich die renommiertesten und wichtigsten Zertifizierungen und Konferenzen für den Job des Data Scientists herausgesucht und im Folgenden aufgelistet:

Konferenzen für Data Scientists

3. Welche Aufgaben hat ein Data Scientist?

Ein Data Scientist ist in erster Linie Berater für ein Unternehmen. Demnach sind seine Aufgaben z.B. strategische Ratschläge, Problemlösungen, Beratungsgespräche usw. Das Abstimmen der Führungsebene mit der IT Abteilungen und interne Kommunikation zwischen einzelnen Bereichen mit einer führenden Rolle sind auch Tätigkeitsfelder des Data Scientists.

Das Wissen mit dem der Data Scientist ein Unternehmen berät basiert auf den Daten, die das Unternehmen gesammelt hat. Datenquellen auszuwählen und Datensammelsysteme zu implementieren sind also die ersten Aufgaben in der Arbeit eines Data Scientists. Diese Daten anschließend auszuwerten und eine Hypothese zu erstellen folgt danach. Eine Hypothese muss man wieder anhand von Daten stützen. Die schier endlose Menge an Daten im Internet zu reduzieren und zu filtern ist ein essenzieller Aufgabenbereich des Data Scientists.

Aufgaben Berufsbild Data Scientist
zoom_in
Aufgaben - Data Scientist

Das sind die Aufgaben eines Data Scientists

  • Erstellen und Überprüfen von Hypothesen
  • Implementierung neuer Datensammelsysteme
  • Wartung und Erweiterung neuer Datensysteme
  • Auswertung von Daten und Statistiken
  • Auswahl relevanter Datenquellen
  • Präsentation der ausgewerteten Daten

Einen Report zu schreiben und die Daten, mit Auswertung und Hypothese ohne fachspezifische Terme zu präsentieren sowie eine Handlungsempfehlung abzuleiten ist dann die Hauptaufgabe eines Data Scientist. Das Ziel am Ende ist, die Effizienz des Unternehmens zu steigern. Strategische Fragestellungen und Lösungsanwendungen zu entwickeln, die als Entscheidungsgrundlage für die Führungsebene dienen basieren auf der vorher entwickelten Hypothese.

Standartaufgaben sind die Wartung und Erweiterung oder auch Implementierung neuer Datensysteme mit der IT Abteilung.

Zusammenfassend wertet der Data Scientist strukturierte Daten aus, um geschäftlichen Ziele von Unternehmen besser und effizienter zu erreichen.

4. Wie viel verdient ein Data Scientist?

Das durchschnittliche Gehalt des Data Scientists liegt bei ca. 54.000 EUR brutto im Jahr. Es kann von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden. Die Größedes Unternehmens, der Standort, die Branche, der Abschluss und die Berufserfahrung spielen eine Rolle. Die minimalen und maximalen Gehälter liegen zwischen 38.000 EUR- 85.000 EUR jährlich.

Hier spielt hauptsächlich die Berufserfahrung eine Rolle. Mit Spezialisierungen in bestimmten Bereich, unter anderem Big Data, sind mit einigen Jahren Berufserfahrung Spitzengehälter von 120.000 bis 160.000 EUR brutto im Jahr bei großen Unternehmen auch möglich.

5. Wie bewerbe ich mich als Data Scientist?

Als Data Scientist ist ein Studium mit Masterabschluss oder Promotion zu empfehlen. Da er viel Verantwortung bei der Beratung der Führungsebene trägt, wird in fast allen Fällen eine Berufserfahrung gefordert. Solltest du dich auf einen Bereich, z.B. Big Data spezialisiert haben, solltest du das beim Bewerbungsgespräch definitiv hervorheben.

Es werden eine Reihe von Fähigkeiten wie selbständiges Weiterdenken, analytisches Denken und Kommunikations- und Führungsfähigkeiten gefordert. Treffen bei dir viele der MUSS Kompetenzen zu und liegt dir die Struktur eines großen Unternehmens, hast du gute Chancen auf eine Stelle.

Als Data Scientist wirst du in fast jeder Branche einen Job mit gutem Einstiegsgehalt finden. Diese kleine Infographic zeigt dir den aktuellen Stellenmarkt im Bereich Big Data:

Stellenmarkt im Bereich Big Data
zoom_in
Big Data Stellenmarkt

Beim Bewerbungsgespräch solltest du alle erforderlichen Fähigkeiten, die du hast, nennen und betonen. Darüber hinaus kannst du mit einem einfachen Beispiel zeigen, dass es dir leicht fällt, komplexe Sachverhalte mit einfachen Worten zu erklären und verständlich zu präsentieren. Da dies auch eine deiner späteren Tätigkeiten sein wird.

Du solltest dir die Struktur und Geschichte des Unternehmens anschauen. Zeige Interesse, wenn dir etwas im Vorstellungsgespräch darüber erzählt wird. Nenne ein Beispiel, indem ersichtlich ist, dass du gut im Umgang mit Statistiken bist. Neugierigkeit und Beratung sollten zu deinen Stärken zählen.

Es kann unter anderem auch sein, dass kleinere Unternehmen ein hohes Gehalt zahlen. Überlege dir, ob du dich nicht auch dort bewirbst und versuchst deinen Traumjob zu ergattern.

Tipps für die Gehaltsverhandlung für einen Data Scientist findest findest du im Karriereguide-Artikel Gehaltsverhandlung.

Tipp: Brutto-Netto Berechnung:

Wie am Ende das Gehalt brutto pro Monat zu netto umgerechnet wird, kannst du ganz einfach und schnell mit einem brutto netto Rechner herausfinden. Auch im Artikel "Geldwerter Vorteil" haben wir ebenso einen brutto netto Rechner für dich eingebaut. Hier geht's direkt zum brutto netto Rechner.

Noch ein Tipp für deine Jobsuche, zum Abschluss: Auf ALPHAJUMP kannst du dein kostenloses Job-Match erstellen und herausfinden, wie gut deine Kompetenzen zu deinem Traumjob matchen. Hier kannst Du dich kostenfrei registrieren und ganz bequem Jobanfragen von interessanten Arbeitgebern erhalten.

Quellen:

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.