Was macht ein E-Commerce Manager? Voraussetzungen, Kompetenzen und Aufgaben

Hier findest du alle Informationen zur Berufsbezeichnung E-Commerce Manager. Du möchtest den Internet Auftritt einer Firma managen? Als E-Commerce Manager führst und optimierst zum Beispiel den Online Shop und bist für den Internet Auftritt der Firma verantwortlich. Welche Aufgaben zum E-Commerce Manager gehören und welche Fähigkeiten und Kompetenzen ein E-Commerce Manager haben muss, das alles erfährst du hier im ALPHAJUMP Karriereguide.

Themenüberblick: E-Commerce Manager


Jobs Voraussetzungen Gehalt - E-Commerce Manager Bewerbung


Berufsbild E-Commerce Manager
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 05.09.2018 | Aktualisiert am: 24.09.2018

Beruf als E-Commerce Manager –Arbeiten im E-Commerce

Was macht ein E-Commerce Manager? Ein E-Commerce Manager ist verantwortlich für den Auftritt eines Unternehmens in der digitalen Welt. Dabei führt er neue Elemente ein, optimiert diese immer weiter und versucht so den Markt für das Unternehmen zu erweitern und neue Märkte zu erschließen.

ALPHAJUMP zeigt dir, welche Aufgaben der E-Commerce Manager hat, welche Skills er mitbringen muss und wie sein Gehalt aussieht.

Du suchst einen Job als E-Commerce Manager? Auf ALPHAJUMP erhältst du kostenlose Job-Angebote und Job-Anfragen von Arbeitgebern, die suchen.

1. Definition „E-Commerce Manager“

Ein E-Commerce Manager ist für den Auftritt eines Unternehmens in der digitalen Welt verantwortlich. Die deutsche Übersetzung des Begriffes lautet: Elektronischer Handel. Er führt neue Elemente ein und optimiert sie nach und nach. Dabei erweitert er den Markt für das Unternehmen und versucht andere, neue Märkte zu erschließen.

Er managt den Austausch zwischen Webdesign, Content, Marketing und Vertrieb. Ein E- Commerce Manager ergänzt das Marketing durch die Internet Präsens und hilft somit auch dem Vertrieb. Außerdem gehört in seinen Aufgabenbereich Logistik und eBusiness (Electronic Business). Dabei regelt er viele Bereich wie den Versand, entwickelt und optimiert zum Beispiel einen Online Shop, ein Reklamationssystem und vieles mehr.

“Du fragst dich:
Wie werde ich E-Commerce Manager?”

Auf ALPHAJUMP kannst du dein kostenloses Job-Match erstellen und herausfinden, wie gut deine Kompetenzen zu deinem Traumjob als E-Commerce Manager.

Du suchst einen Job als E-Commerce Manager?

Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern.

2. Welche Voraussetzungen und Kompetenzen sind notwendig für die Tätigkeit als E-Commerce Manager?

Eine wichtige Voraussetzung ist ein Studium in Wirtschaftswissenschaft mit Bachelor oder Master Abschluss. Hier solltest du darauf achten, bereits Module in E-Commerce zu belegen. Informatik, Logistik und Marketing sind weitere wichtige Bereiche in denen du in deinem Studium Schwerpunkte setzen solltest. Studiengänge die diese Module enthalten sind z.B. BWL, Informatik und Wirtschaftsinformatik. Schaue dir dafür vorher die Studienordnung an, um zu sehen, ob diese Module angeboten werden.

Auch mit einer kaufmännischen Ausbildung kannst du den Grundstein deiner Karriere als E-Commerce Manager legen. Danach gibt es immer wieder Weiterbildungen im Bereich E- Commerce, aber auch Fortbildungen in Kundenbindung, Zahlungsverkehr oder im Bereich Kommunikations und Führungsfähigkeit. Du arbeitest mit Kollegen aus vielen verschiedenen Bereichen zusammen, Kommunikation und Teamfähigkeit sollten zu deinen Stärken zählen.

Da sich der Online Markt schnell und oft verändert, ist es wichtig, dass du flexibel und lernfähig bist, um dich und deine Arbeit an die Veränderungen anzupassen. Je nach Größe und Reichweite des Unternehmens sind gute Fremdsprachenkenntnisse wichtig. In den meisten Fällen solltest du fließend in Englisch sprechen können.

Hauptsächlich arbeitest du an Projekten, diese zu managen ist die hauptsächliche Aufgabe des ECommerce Managers. Projektmanagement und die Analyse mit Tools für das Online Marketing solltest du definitiv können bzw. schon ersten Kontakt gehabt haben.

Hier werden diese Kompetenzen nun in Muss und Kann Kompetenzen unterteilt, also diejenigen, die Unternehmen definitiv voraussetzen (Muss- Kompetenzen) und diejenigen, die dich in diesem Beruf erfolgreich machen (Kann- Kompetenzen).

Überblick - Berufsbild E-Commerce Manager
zoom_in
Überblick - Berufsbild E-Commerce Manager

2.1 Kompetenzen Muss:

2.2 Kompetenzen Kann:

  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Flexible und lernfähig
  • Innovative Ideen entwickeln
  • Bereichsübergreifendes Denken
  • Analyse mit Tools für Online Marketing

3. Welche Aufgaben hat ein E-Commerce Manager?

Was macht eigentlich ein E-Commerce Manager? Ein E- Commerce Manager hat viele verschiedene Aufgaben die in die Bereiche Koordination, Online Marketing und Markt-Analyse fallen. In die Koordination fallen Aufgaben wie das Vermitteln zwischen dem Vertrieb, der Marketing Abteilung und den Webdesignern. Eine andere wichtige Aufgabe ist das Management von Geschäftspartnern und Kollegen.

Aufgaben - E-Commerce Manager
zoom_in
Aufgaben - E-Commerce Manager

Zu dem Bereich Online Marketing gehören Katalogmanagement, Preisoptimierung und die Sortimentauswahl. Dabei spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, dazu zählen Anzahl der Produkte im Online Shop, User Experience, Sortimentsquote und Produkt Conversion Rate, die angibt, wie viele Verkäufe tatsächlich vernommen wurden, prozentual abhängig von den Besuchern.

Ein E- Commerce Manager gestaltet auch Werbe und Marketingmaßnahmen. Er arbeitet mit Analysetools um das Käuferverhalten zu beobachten, analysieren und so zu lenken, dass die Produkte seines Unternehmens besonders attraktiv wirken. Es fallen auch buchhalterische Aufgaben sowie die Überwachung von Verkaufsprozessen in das Aufgabenfeld eines E- Commerce Manager. Lagermanagement, Kundenmanagement und Finanzmanagement umfassend zu generieren fallen auch in seinen Aufgabenbereich.

Außerdem muss die Lieferqualität jederzeit sichergestellt werden.

Der E-Commerce Manager übernimmt in vielen Bereichen eine zielorientierte Managementfunktion. Einige dieser Bereiche sind Kundenzufriedenheit, Kundenbindung, Kundenloyalität. Durch den Online Auftritt gehören auch Unternehmensimage und Vertrauenswürdigkeit dazu. Optimierung ist im Allgemeinen ein wichtiger Punkt; darunter fällt: Die Senkung von Marketing und Betriebskosten und die Optimierung für bestehende Marktanteilen.

Da man sich immer auf neue Veränderungen anpassen muss, gehört auch das Einführen neuer Geschäftsfelder und Dienstleistungen zu seinen Aufgaben.

4. Wie viel verdient ein E-Commerce Manager?

Das Gehalt eines E-Commerce Managers hängt von der Größe des Unternehmens, der Branche, der Berufserfahrung und dem Erfolg des Unternehmens ab.

Aufgaben E-Commerce Manager
zoom_in
Aufgaben - E-Commerce Manager

Das durchschnittliche Gehalt eines E-Commerce Managers liegt jährlich zwischen 70.000 EUR- 85.000 EUR. Die minimalen und maximalen Gehälter sind zwischen 43.000 EUR- 150.000 EUR jährlich. Das hängt stark von der Anzahl der Verkauften Produkte und der Online Präsens des Unternehmens ab.

Generell kann man sagen, dass der E-Commerce Manager bei größeren Unternehmen mehr verdient. Da er mit dem Vertrieb eng zusammenarbeitet, hängt der Bonus seines Gehaltes auch von dem Verkauf der Produkte ab. Viele Einflussfaktoren wie Kundenzufriedenheit, Reklamation und der Online Verkauf fallen in sein Aufgabenbereich.

Im Allgemeinen gilt, dass der E- Commerce Manager mit mehr Berufserfahrung auch mehr Geld verdient.

5. Wie bewerbe ich mich als E-Commerce Manager?

Als E-Commerce Manager ist das Management von Geschäftspartnern und Mitarbeitern sehr wichtig. Du solltest also deine guten Kommunikationsfähigkeiten und Management Qualitäten erwähnen bzw. schon unter Beweis gestellt haben. Je mehr du im Bereich E- Commerce weißt, desto besser ist es natürlich - gib am besten an, welche Vorlesungen, oder Seminare du in diesem Bereich schon belegt hast. Ein Master Abschluss kann dir mehr Wissen in den Bereichen Marketing, Handel und E-Commerce verschaffen.

Du solltest flexibel und lernfähig sein, nenne also Beispiele, bei denen das Unternehmen sehen kann, dass du auf Veränderungen gut reagierst.

Die Einführung und Optimierung von Inhalten ist deine Hauptaufgabe, erläutere, am besten natürlich mit direkten Beispielen, dass du bereits Erfahrungen in diesen Bereichen sammeln konntest.

Versuche auch mit der Struktur des Unternehmens zu begründen, wo du ansetzen würdest, um den Online Auftritt und Vertrieb des Unternehmens zu optimieren.

Weitere Tipps und Tricks für deine Bewerbung zum E-Commerce Manager:

Wie du ein überzeugendes Motivationsschreiben und einen ansprechenden Lebenslauf schreiben kannst, zeigt dir ALPHAJUMP gerne! Hier findest du alles rund um das Thema Bewerbung.

Quellen:

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Jobs nach dem Maschinenbaustudium

Jobmöglichkeiten nach dem Maschinenbau Studium

SCRUM Master

Was macht ein SCRUM Master

Application Engineer

Was macht ein Application Engineer?

Aufgaben im Projektmanagement

Wie sehen die Aufgaben und Tätigkeiten im Projektmanagement aus?

Investment Manager

Was macht ein Investment Manager?

Freier Handelsvertreter

Was macht ein freier Handelsvertreter?

Marketingassistent

Was macht ein Marketingassistent?

Entwicklungsingenieur

Was macht ein Entwicklungsingenieur?

Wirtschaftsinformatiker

Was macht ein Wirtschaftsinformatiker?

Full Stack Java Entwickler

Was macht ein Full Stack Java Entwickler?

Elektroingenieur

Was macht ein Elektroingenieur?

Projektingenieur

Was macht ein Projektingenieur?

Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen anbieten zu können und um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Wir bieten dir damit auch Funktionen für soziale Medien und wir analysieren die Zugriffe auf unsere Webseite. Dabei geben wir Informationen an unsere Partner für soziale Medien und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie dir bereitgestellt haben. Wenn du mehr über unsere Cookie-Richtlinie wissen willst, dann schaue in unseren Datenschutzbestimmungen nach. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst du unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr zur Cookie-Richtlinie.