Was macht ein SEO Manager? Voraussetzungen, Kompetenzen und Aufgaben

Search Engine Optimization (SEO), auf deutsch: Suchmaschinenoptimierung, beinhaltet verschiedene Arbeitsschritte, um das Suchmaschinenranking Webseiten zu optimieren. SEO Manager sind für die Planung, Umsetzung und Steuerung aller Maßnahmen verantwortlich, die die Unternehmenswebsite im Suchmaschinenranking auf Seite eins bringen.

Was macht ein SEO Planer und welche Kompetenzen sind notwendig um als SEO Manager erfolgreich zu sein? ALPHAJUMP verrät es dir.

Themenüberblick: SEO Manager


Jobs Ausbildung & Voraussetzungen Gehalt - SEO Manager Bewerbung


Berufsbild SEO Manager
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 05.04.2018 | Aktualisiert am: 27.05.2019

Beruf als SEO Manager - Arbeiten in der Suchmaschinenoptimierung

Was macht einen SEO Manager und welche Fähigkeiten und Kompetenzen sind notwendig um als SEO Manager erfolgreich im Job zu sein? Die Aufgaben umfassen alle Maßnahmen, um die Unternehmenswebsite im Ranking der Suchmaschinen möglichst weit oben erscheinen zu lassen.

Du suchst einen Job im SEO Management? Auf ALPHAJUMP erhältst du kostenlose Job-Angebote und Job-Anfragen von Arbeitgebern, die SEO Manager suchen.

1. Definition „SEO Manager“

SEO ist die Abkürzung für Search Engine Optimization und wird mit Suchmaschinenoptimierung übersetzt. Der Name ist in diesem Fall auch Programm, denn als SEO Manager ist man dafür verantwortlich die Unternehmenswebsite im Ranking der Suchmaschinen möglichst weit oben erscheinen zu lassen. Erfahrungswerte sagen nämlich, dass bei einer Onlinesuche über Google, Bing und Co. meist nur die Ergebnisse auf der ersten Seite beachtet werden. Somit haben Maßnahmen zur Verbesserung der natürlichen Platzierung und damit die Auffindbarkeit der eigenen Website im Konkurrenzvergleich in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung zugenommen.

Des Öfteren ist die Suchmaschinenoptimierung auch noch eine Teildisziplin des Online-Marketings, da die Maßnahmen gezielt eingesetzt werden, um die Aufmerksamkeit auf die eigene Website zu lenken und damit langfristig Ertragssteigerungen zu bewirken. Dazu untersucht und analysiert der SEO Manager zunächst die aktuellen Trends und Onlinepraktiken um auf diesen Ergebnissen basierend eine Strategie zu entwickeln. Diese hilft die Suchergebnisse besser zu ranken. Ziel ist es dabei die Schlagworte, auch Keywords genannt, geschickt zu wählen, um zukünftige Kunden bereits bei der Onlinesuche auf die eigene Website zu leiten und einen Kaufvorgang zu implizieren. Analyse-Tools helfen dem SEO Manager dabei den Überblick über die Daten zu haben und die Strategien im On-Page und Off-Pagebereich zu optimieren. Zudem lassen sich damit die aktuellen Trends und Beobachtungen besser erfassen, welche sich laufend ändern.

Der Beruf des SEO Managers wird auch oft als SEO Specialist oder Suchmaschinenoptimierer betitelt. Verwandte Bezeichnungen mit dem Fokus auf Marketing und Werbemaßnahmen sind SEA (Search Engine Advertising) und SEM (Search Engine Marketing)

“Du fragst dich:
Wie werde ich SEO Manager?”

Auf ALPHAJUMP kannst du dein kostenloses Job-Match erstellen und herausfinden, wie gut deine Kompetenzen zu deinem Traumjob als SEO Manager matchen.

Du suchst einen Job als SEO Manager?
Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern
Jetzt Profil anlegen
Drop_animation

2. Welche Voraussetzungen und Kompetenzen sind notwendig für die Tätigkeit als SEO Manager?

Um den Beruf des SEO Managers auszuführen, sind einige Kompetenzen unabdingbar. Eine ausgeprägte Affinität für die Themen des Internets, Technik und Programmierkenntnisse werden vorausgesetzt, darüber hinausgehende Kenntnisse in den gängigen Content-Management-Systemen wirken sich ebenfalls vorteilhaft aus. Da gerade diese Themen sehr schnelllebig sind, ist ein stetiges Engagement rund um diese weitere Voraussetzung an den SEO Manager. Um eine effektive Rankingstrategie zu entwickeln und dementsprechend Statistiken zu erstellen, sind ein analytisches Denken und eine hohe Zahlenaffinität unabdingbar. Die Implementierung dieser erfordert ebenfalls Erfahrungen im Projektmanagement und eine zielorientierte Herangehensweise sowie Organisationsgeschick.

Für die inhaltliche Einordnung der Themen sind ein kaufmännisches Verständnis und Kompetenzen im Bereich Marketing ebenfalls vonnöten. Auch redaktionelle Fähigkeiten für die Erstellung der Texte sollten mitgebracht werden. Diese werden oftmals auch in den Präsentationen abverlangt, sodass zusätzlich auch die eigene Kommunikationsfähigkeit ausgereift sein sollte. Als Schnittstelle zwischen den externen Dienstleistern und der Marketingabteilung ist vor allem auch Flexibilität und Teamfähigkeit gefragt, um verschiedene Themen in Einklang zu bringen.

2.1 Ausbildung zum SEO Manager:

Die notwendigen schulischen Kompetenzen werden oftmals durch Fortbildungen auf die Basisstudiengänge im Bereich IT und Marketing erreicht, da eine direkte Ausbildung zum SEO Manager in der Form noch nicht existiert. Seit 2018 gibt es jedoch den Ausbildungsberuf „ Fachwirt im E-Commerce“, diese Ausbildung bringt sehr kompetente SEO’s hervor. Durch den hohen Grad an Veränderung in Sachen Technik und der Internetinhalte müssen diese laufend aktualisiert werden, um weiterhin gute Ergebnisse zu erzielen.

Auch eine akademische Ausbildung kann ein Weg zum SEO Manager sein. Durch ein Kommunikations- oder IT- Studium kann man seinen Ziel einen Schritt näher kommen.

Überblick - Berufsbild SEO Manager
zoom_in
Überblick - Berufsbild SEO Manager

2.2 Kompetenzen Muss:

  • Technik- und Internetaffinität
  • Programmierkenntnisse
  • Analytische Denkweise
  • Marketingkenntnisse
  • Präsentationstechniken & Statistikerstellung

2.3 Kompetenzen Kann:

3. Welche Aufgaben hat ein SEO Manager?

Die Aufgaben eines SEO Managers sind darauf ausgerichtet den Traffic auf der eigenen Website zu erhöhen und die eigenen Inhalte bekannter zu machen und darüber hinaus die Werbeeinnahmen zu steigern. Um dies zu erreichen sind zwei Teildisziplinen zu erfüllen: die On-Page- und die Off-Page-Optimierung. Erstere umfasst alle Maßnahmen die sich um die Inhalte der eigenen Website bewegen. Dazu gehören vor allem eine relevante Content Erstellung und die Optimierung des Seitenaufbaus. Aufgabe des SEO Managers ist es dabei gezielt Keywords zu analysieren und in die Inhalte einzuarbeiten. Bei der Off-Page-Optimierung werden als nächstes Verlinkungen zu anderen Websites erstellt, um die eigene Bekanntheit zu steigern.

Aufgaben - Berufsbild SEO Manager
zoom_in
Aufgaben - Berufsbild SEO Manager

Das sind die Aufgaben eines SEO Managers

  • Qualitative Inhaltserstellung
  • Analyse von Keywords und Internettrends
  • Strategieentwicklung zur Einbindung von Keywords und Themeninhalten
  • Auswertungen (GoogeAnalytics, Piwik, etc.)
  • Off-Page Maßnahmen zur Erhöhung des Traffics auf der Webseite
  • On-Page - Optimierungen
  • Verbesserung der Benutzerfreundichkeit und Strukturoptimierungen von Webseiten

Dabei kooperiert der SEO Manager oftmals auch mit anderen Unternehmen, um größere Erfolge zu erzielen. Auch kleinere Qualitätsüberprüfungen wie die Funktionalität der Website und Links, sowie Ladezeiten und Bugs gehören zum Aufgabenbereich. Welche Themen interessieren den Nutzer und welche Schlagwörter werden genutzt? Dementsprechende Antworten werden mithilfe von Optimierungsmaßnahmen wie der Anpassung von Bildtiteln und der Umformulierung von Texten geliefert.

Die Grundlagen für diese Arbeitsschritte lernt ein SEO Manager bereits während der Ausbildung.

Um die Trefferquote langfristig hoch zu halten, ist es wichtig die aktuellen Suchstrukturen der Internetanwender regelmäßig zu analysieren und die Websites der Konkurrenz im Auge zu behalten. Entsprechend hat der SEO Manager die Aufgabe Kampagnen für neue Schlüsselwörter zu entwickeln und zeitgerecht zu implementieren.

Zusammenfassung - Berufsbild SEO Manager:

4. Wie viel verdient ein SEO Manager?

SEO Manager sind enorm gefragt, was sich durch den Konkurrenzdruck der Mitbewerber und der zunehmenden Wichtigkeit gute Rankingergebnisse in der Onlinesuche zu erhalten begründet. Fundierte Kenntnisse und Erfahrungswerte im Online-Bereich verhelfen dazu die Gehaltschancen gleich am Anfang hoch zu stellen. Entsprechend der Breite des Verantwortungsbereichs kann ein SEO Manager mit einem Einstiegsgehalt von rund 30.000 EUR rechnen, welche mit zunehmender Berufserfahrung und Kompetenzen auf bis zu 60.000 EUR ansteigen können. Besonders die Einstufung der Wichtigkeit des SEO Themas innerhalb der Corporate Identity des Unternehmens trägt maßgeblich zur Höhe des Gehalts bei und fällt bei internetbasierten Unternehmen höher aus als in den Agenturen.

Hier erfährst du mehr über das Einstiegsgehalt und die Gehaltsentwicklung als SEO Manager.

5. Wie bewerbe ich mich als SEO Manager?

Der Beruf des SEO Managers ist noch relativ jung und demnach bereitet auch noch keine konkrete Ausbildung oder Studium direkt auf den Job vor. Die Grundlage bildet ein Studium mit dem Schwerpunkt in Marketing oder Informatik mit entsprechenden Weiterbildungen für den SEO Bereich. Hat man bereits Erfahrung im Online-Marketing, kann auch dies die Bewerbung begünstigen, da ein SEO Manager oftmals im direkten Kontakt zum Marketingbereich steht und die Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung ebenfalls auf eine Ertragssteigerung durch Traffic auf der Website aus ist. Des Öfteren bilden auch Quereinsteiger aus dem Journalismus aufgrund der redaktionellen Aufgaben und Erstellung der Webinhalte eine Basis für einen erfolgreichen SEO Manager, wenn diese Kompetenzen um den SEO Bereich ergänzt wurden. Wichtig ist es besonders seine Begeisterung und Kenntnisse für Online-Themen zu zeigen und die brandaktuellen Trends zu verfolgen. So kann man nicht nur sich selbst als Bewerber zum SEO Manager überzeugen, sondern auch die Website des Unternehmens im Ranking entsprechend hoch zu platzieren und sich von der Konkurrenz abzuheben.

Tipps für die Bewerbung zum SEO Manager nach der Ausbildung:

Wenn Du bereits in deiner akademischen Ausbildung zum SEO Manager Schwerpunkte gesetzt und dich auf ganz bestimmte Aufgaben konzentriert hast, dann lege auch in der Bewerbung darauf einen besonderen Fokus. Konzentriere dich in der Bewerbung auf das was dir gut liegt und die Ausbildungsinhalte, die du später auch weiterhin vertiefen möchtest.

Weitere Tipps und Tricks für deine Bewerbung zum SEO Manager:

Wie du ein überzeugendes Motivationsschreiben und einen ansprechenden Lebenslauf schreiben kannst, zeigt dir ALPHAJUMP gerne! Hier findest du alles rund um das Thema Bewerbung.

6. Fazit

Wie du siehst ist der Job des SEO Managers sehr spannend. Im Folgenden haben wir für dich nochmal die wichtigsten Infos auf einen Blick.

  • Der SEO Manager haben die Aufgabe die Unternehmenswebseite im Suchmaschinenranking auf Seite eins zu bringen. Er übernimmt also Maßnahmen zur Verbesserung der natürlichen Platzierung und Auffindbarkeit der Webseite.
  • Passende Studiengänge lassen sich im Bereich BWL, Wirtschaftswissenschaft, Medienmanagement oder Marketing finden
  • Programmierkenntnisse .
  • Im Durchschnitt bewerben sich 5-10 Interessierte auf eine ausgeschriebene Stelle.
  • SEO Manager verdienen zwischen 32.000 EUR- 62.000 EUR.
Quellen:

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.