Was macht ein Wirtschaftsinformatiker? Voraussetzungen, Kompetenzen und Aufgaben

Hier findest du alle Informationen zum Wirtschaftsinformatiker. Du kannst wirtschaftliche Zusammenhänge schnell erkennen und möchtest die Auswirkung deiner Arbeit direkt sehen? Als Wirtschaftsinformatiker arbeitest du an Projekten für Kunden und wirst so immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Welche Soft Skills du brauchst, welche Fähigkeiten und Kompetenzen ein Wirtschaftsinformatiker haben muss, das alles erfährst du hier im ALPHAJUMP Karriereguide.

Themenüberblick: Wirtschaftsinformatiker


Jobs Voraussetzungen Gehalt - Wirtschaftsinformatiker Bewerbung


Berufsbild Wirtschaftsinformatiker
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 06.09.2018 | Aktualisiert am: 01.10.2018

Beruf als Wirtschaftsinformatiker – Kombiniert in der Wirtschaft und im Software Engineering arbeiten

Was macht ein Wirtschaftsinformatiker? Ein Wirtschaftsinformatiker kombiniert die beiden eigentlich eigenständigen und enorm wichtigen Bereiche Wirtschaft und Informationstechnologie.

ALPHAJUMP zeigt dir, welche Aufgaben ein Wirtschaftsinformatiker hat, welche Skills er mitbringen sollte und wie sein Gehalt ausschaut.

Du suchst einen Job als Wirtschaftsinformatiker? Auf ALPHAJUMP erhältst du kostenlose Job-Angebote und Job-Anfragen von Arbeitgebern, die Wirtschaftsinformatiker suchen.

1. Definition „Wirtschaftsinformatiker“

Ein Wirtschaftsinformatiker ist für die Erkennung und Optimierung von wirtschaftlichen Prozessen in einem Unternehmen zuständig. Er unterstützt Geschäftsprozesse in Firmen mit einem geeigneten System. Dabei entwickelt er Werkzeuge und Methoden, um die Probleme des Unternehmens wirtschaftlich am sinnvollsten zu lösen. Hier arbeitet er immer kundenorientiert und bespricht das Vorgehen mit seinen Auftraggebern bzw. Vorgesetzten.

Oft werden die Projekte auch nach den spezifischen Kundenwünschen verändert, daher gehört die Präsentation der gegebenen Projekte ebenfalls zu seinem Aufgabenbereich. Hinterher diskutiert ein Wirtschaftsinformatiker häufig in Meetings mit seinen Kollegen das weitere Vorgehen.

Nach der Ausbildung, oder dem Studiengang der Wirtschaftsinformatik kannst du dich als Wirtschaftsinformatiker für eine Vielzahl an Branchen bewerben und selbst bestimmen, wie hoch dein Anteil am der Umsetzung, also dem Programmieren oder dein Anteil im wirtschaftlichen Bereich liegen soll.

“Du fragst dich:
Wie werde ich Wirtschaftsinformatiker?”

Auf ALPHAJUMP kannst du dein kostenloses Job-Match erstellen und herausfinden, wie gut deine Kompetenzen zu deinem Traumjob als Wirtschaftsinformatiker.

Du suchst einen Job als Wirtschaftsinformatiker?

Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern.

2. Welche Voraussetzungen und Kompetenzen sind notwendig für die Tätigkeit als Wirtschaftsinformatiker?

Grundlage für den Beruf des Wirtschaftsinformatikers ist ein Studium in Wirtschaftsinformatik an einer Fachhochschule oder einer Universität. Je nachdem wie der genaue Fokus im Studiengang Wirtschaftsinformatik gelegt ist, wirst du am Ende ein Bachelor of Science oder Bachelor of Arts haben und darauffolgend einen Master of Science bzw. Arts.

Es ist auch möglich eine Ausbildung als staatlich geprüfter Wirtschaftsinformatiker zu machen, jedoch unterscheidet sich das Gehalt enorm im Vergleich zum Gehalt mit Studium bzw. Bachelor und Master. Zudem ist die Ausbildung im Vergleich zum Bachelor 1 Jahr kürzer, wodurch man nicht die gleichen Kompetenzen erlernt.

Wichtig für den späteren Beruf sind Soft Skills. Unter Soft Skills fallen unter anderem Kommunikations- und Teamfähigkeiten sowie Fremdsprachenkenntnisse.

Ein Auslandsaufenthalt kann beim Verbessern einer deiner Fremdsprachen und vor allem dem Lernen von interkulturellen Kompetenzen helfen. Spezielle Kurse oder Seminar kann man oft auch im Studium belegen.

Ein wichtiger Punkt ist das Zeitmanagement. Du musst Termine mit Kollegen und den Kunden ausmachen. Zudem gibt es bei Projekten immer eine Deadline, dadurch ist es gegen Ende des Projektes nicht unüblich, dass du am Wochenende arbeiten wirst. Mit einem geordneten Zeitmanagement kannst du das aber auch verhindern.

Abhängig von der Branche in der du arbeiten wirst, kann sich dein Berufsalltag unterscheiden. Ein Weg ist es, eher in den IT Bereich zu gehen und an Projekten zusammenzuarbeiten bei denen du oft programmieren musst. Die andere Möglichkeit ist es in Richtung Wirtschaft zu gehen und als Projektmanager, Modellierer von Geschäftsprozessen oder Business Analyst zu arbeiten.

Hier werden diese Kompetenzen nun in Muss und Kann Kompetenzen unterteilt, also diejenigen, die Unternehmen definitiv voraussetzen (Muss- Kompetenzen) und diejenigen, die dich in diesem Beruf erfolgreich machen (Kann- Kompetenzen).

Überblick - Berufsbild Wirtschaftsinformatiker
zoom_in
Überblick - Berufsbild Wirtschaftsinformatiker

2.1 Kompetenzen Muss:

2.2 Kompetenzen Kann:

  • Technische Zusammenhänge schnell erfassen
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Flexibilität
  • Große Lernbereitschaft

3. Welche Aufgaben hat ein Wirtschaftsinformatiker?

Normalerweise wird ein Wirtschaftsinformatiker viel Zeit mit Modellierung wirtschaftlicher-, wie auch IT- und Kommunikationsprozesse verbringen. Sich dort hineinzudenken und Lösungen finden ist die Hauptaufgabe eines Wirtschaftsinformatikers. Dabei kann es auch sein, dass du deine Programmierfähigkeiten in der Umsetzung der Lösungen verwendest. Oft sind die Projekte, an denen du arbeitest, an einem Kunden orientiert. Hier in Kundengesprächen die expliziten Wünsche herauszufinden ist essentiell.

Aufgaben Wirtschaftsinformatiker
zoom_in
Aufgaben - Wirtschaftsinformatiker

In den meisten Fällen arbeitet man mit Kolleginnen und Kollegen an einem Projekt zusammen, daher sind Meetings wichtig. Diese finden meist wöchentlich oder sogar öfters statt. Das Projekt muss man in verschiedenen Phasen auch seinen Vorgesetzen präsentieren. Deshalb ist es wieder wichtig, die nötigen Soft Skills dafür zu haben. Das alles muss organisiert werden und deshalb wird ein Teil deiner Arbeit aus administrativen Prozessen bestehen.

Ein Beispiel aus der Realität wäre für ein Logistikunternehmen bestimmte, neue Strukturen zu modellieren um Transportkosten einzusparen und so den Transport zu optimieren.

Zusammenfassend kann man sagen, dass du in der Arbeit des Wirtschaftsinformatikers für wirtschaftliche Problemstellungen versucht informationstechnische Lösungen zu finden, mittels Modellen und Strukturanalysen.

4. Wie viel verdient ein Wirtschaftsinformatiker?

Das durchschnittliche Gehalt des Wirtschaftsinformatikers liegt bei ca. 52.000 EUR brutto im Jahr. Es kann von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Die Größe des Unternehmens, der Standort, die Branche, der Abschluss und die Berufserfahrung spielen eine entscheidende Rolle.

Die minimalen und maximalen Gehälter liegen zwischen 38.000 EUR - 82.000 EUR jährlich. Hier spielt hauptsächlich die Berufserfahrung eine Rolle. Das Gehalt erhöht sich auch durch Positionen mit Personalverantwortung, z.B. IT- Manager oder CTO.

Die investierte Zeit in einen Masterabschluss bringt dir ein am Ende mehr Gehalt ein als ein Bachelorabschluss. Möchtest du mehr Details zum Gehalt eines Wirtschaftsinformatikers, dann kannst du in unserem Artikel zum Gehalt eines Wirtschaftsinformatikers genaueres dazu erfahren.

5. Wie bewerbe ich mich als Wirtschaftsinformatiker?

Als Wirtschaftsinformatiker ist ein Studium in Wirtschaftsinformatik Voraussetzung. Du kannst dir jedoch aussuchen, ob du ein Studium an einer Fachhochschule, einer Universität oder ein Duales Studium machen möchtest. Bei einer Fachhochschule wirst du ein Praxissemester absolvieren und kannst dann schon Einblicke in den Berufsalltag des Wirtschaftsinformatikers erhalten.

Als dualer Student wirst du (in der Regel) nach erfolgreichem Abschluss, in dem Unternehmen, übernommen. Wenn du ein Studium an einer Universität absolvierst, musst du dich erstmal bei Unternehmen bewerben und hast unter Umständen keine praktische Erfahrung, die du im Vorstellungsgespräch nennen kannst. Um praktische Erfahrungen schon währen deines Studiums an der Universität sammeln zu können, ist eine Stelle als Werkstudent die ideale Lösung.

Wichtig, um dich von anderen Bewerbern zu unterscheiden ist, in dem Bewerbungsverfahren zu zeigen, dass du viele der erforderlichen Soft Skills mitbringst. Das wären unter anderem Team- und Kommunikationsfähigkeiten und verschiedene Sprachkenntnisse.

Versuche auch mit der Struktur oder den Produkten des Unternehmens zu begründen, warum du dich für dieses Unternehmen entschieden hast. Im Moment hast du wirklich eine positive berufliche Perspektive im Bereich Wirtschaftsinformatik, denn Unternehmen können dich vielseitig für betriebswissenschaftliche und informationstechnische Fragestellungen einsetzen.

Weitere Tipps und Tricks für deine Bewerbung zum Wirtschaftsinformatiker:

Wie du ein überzeugendes Motivationsschreiben und einen ansprechenden Lebenslauf schreiben kannst, zeigt dir ALPHAJUMP gerne! Hier findest du alles rund um das Thema Bewerbung.

Quellen:

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Aufgaben im Projektmanagement

Wie sehen die Aufgaben und Tätigkeiten im Projektmanagement aus?

Investment Manager

Was macht ein Investment Manager?

Freier Handelsvertreter

Was macht ein freier Handelsvertreter?

E-Commerce Manager

Was macht ein E-Commerce Manager?

Marketingassistent

Was macht ein Marketingassistent?

Entwicklungsingenieur

Was macht ein Entwicklungsingenieur?

Full Stack Java Entwickler

Was macht ein Full Stack Java Entwickler?

Elektroingenieur

Was macht ein Elektroingenieur?

Projektingenieur

Was macht ein Projektingenieur?

Vertriebsingenieur

Was macht ein Vertriebsingenieur?

Event Manager

Was macht ein Event Manager?

Data Scientist

Was macht ein Data Scientist?

Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.