Assessment Center Infos und Tipps für dein Assessment Center

Ein Assessment Center besteht aus 4 Phasen, in denen du auf Herz und Nieren bezüglich deiner fachlichen und persönlichen Kompetenzen getestet wirst. Wie so oft zählt aber auch im AC der erste Eindruck. Hier sind alle Phasen beschrieben und mit Tipps versehen, wie du das Auswahlverfahren mit bravour überstehst. Wir helfen dir dabei, dich richtig auf ein Assessment Center vorzubereiten - mit Ablauf, Beispielen und Übungen. Damit dein Tag im Assessment Center ein Erfolg wird.

Assessment Center

Assessment Center (AC) werden gerade in großen Konzernen genutzt, um geeignete Kandidaten mit den zu erfüllenden Soft Skills, für das Unternehmen zu ermitteln. Dabei werden die Teilnehmer mit unterschiedlichen Aufgaben konfrontiert, die sie lösen müssen. Doch welches Ziel verfolgen die Unternehmer damit? Ganz einfach: Sie wollen herausfinden, welcher Bewerber in fachlichen und persönlichen Belangen optimal zu der geschalteten Stellenanzeige und zu dem Unternehmen passt.

Das Auswahlverfahren wird entweder durch das Unternehmen selbst organisiert und durchgeführt oder die Unternehmen suchen sich externe Unterstützung. Bei diesen Verfahren werden die Kandidaten entweder einzeln oder in Gruppen auf die Probe gestellt. Die dabei durchgeführten Assessment Center Übungen sind Tests, Plan- / Rollenspiele und Auswahlgespräche.

Auch Fallstudien und Case Study, Postkorbübungen oder Kompetenztests können den Kandidaten in einem Assessment Center begegnen. Die Dauer eines solchen Verfahrens kann bis zu drei Tagen sein.

1. Phasen Assessment Center

Ein Assessment Center besteht aus den vier Phasen: Selbstpräsentation, Übungen, Rollenspiele und Feedback.

Selbstpräsentation

Hier geht es darum, sich kurz den anwesenden Personen vorzustellen. Bei einer Bewerbung auf eine konkrete Stelle, sollte zu dieser der Bezug hergestellt werden. Eine gute Vorbereitung ist also ein absolutes Muss. Im Anschluss werden die Stärken und Schwächen des Kandidaten unter die Lupe genommen. Wichtig ist an dieser Stelle, dass ihr auf eure Körpersprache und Umgangsformen achtet, denn darauf liegt in dieser Phase der Fokus.


Gerne stellen die Prüfer folgende Fragen - Beispiele und Fragen im Assessment Center:

  • Was machen Sie den ganzen Tag?
  • Wie machen Sie das und warum machen Sie das so?
  • Wo hatten Sie Erfolg?
  • Wo sind Sie gescheitert?
  • Was erwarten Sie von Ihren Vorgesetzten?
  • Wie verhalten Sie sich, wenn eine schnelle Entscheidung notwendig ist?
  • Wie kam es zur Berufswahl?
  • Welche Meilensteine haben Sie bislang gemeistert?
  • Welche Ziele haben Sie für Ihre Karriere?
  • Welche Erwartungen und haben Sie an Ihren Beruf?
  • Welche Hobbys haben Sie und wie gestalten Sie Ihre Freizeit?
  • Wie reagieren Sie auf Stress und wie gehen Sie mit Stress um?
  • Wie organisieren Sie Ihre Aufgaben in Stresssituationen?
  • Wie setzen Sie Prioritäten?
  • Was bedeutet für Sie Kreativität?
  • Was bedeutet für Sie Innovation?

Auf diese Fragen solltet ihr vorbereitet sein, um dann mit super Antworten zu glänzen. Am besten unterlegt ihr eure Antworten mit Beispielen, Szenarien oder Anekdoten – damit könnt ihr einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Aber wie auch in Vorstellungsgesprächen gibt es im AC oder Assessment Center unzulässige Fragen seitens des Unternehmens auf die Ihr nicht antworten müsst. Zum Beispiel Fragen bezüglich deiner sexuellen Vorlieben, deinen privaten Wünschen (Kinder, Ehe), deiner Religion oder deiner finanziellen Situation. In der Regel werden solche unerlaubten Fragen aber nicht gestellt. Sollte dies aber doch der Fall sein, solltet Ihr euch Fragen ob man bei so einem Unternehmen wirklich arbeiten möchte.

Die Selbstpräsentation im Assessment Center wird nicht länger als 15 Minuten dauern.

Assessment Center Übungen

In der zweiten Phase eines AC werden Übungen durchgeführt. Hier kommen Postkorbübungen, Intelligenz- oder Konzentrationstests zum Einsatz.

Solltest du dich als Führungskraft in einem Unternehmen bewerben, werden diese Übungen für dich nicht relevant sein.

Man wird sich in diesem Fall eher auf Einzelinterviews mit dir fokussieren. Hier geht es darum, dein Führungsverhalten, deine Entscheidungsprozesse und sozialen Kompetenzen kennenzulernen. Dieses Verfahren wird auch Management Audit genannt.

Rollenspiele

Diese Phase besteht aus Rollenspielen, Fallstudien und Gruppendiskussionen. Den Managern unter euch werden diese leichten Übungen erspart bleiben – diese werden in Assessment Center (ACs) für Berufseinsteiger eingesetzt. Es werden aktuelle Wirtschaftsthemen behandelt. Solltet ihr Menschen sein, die sich gerne und regelmäßig durchsetzen, seid mit dieser Eigenschaft eher vorsichtig und wohldossiert. Diese kann genauso unangenehm auffallen, wie eine Person, die ihre Arme vor der Brust verschränken und ihre Mitstreiter sogar verbal attackieren. Glänzen könnt ihr hingegen, wenn ihr euch die Namen eurer Mitstreiter merkt und diese damit ansprecht. Ihr zeigt damit, dass ihr euch gut integrieren könnt.

Feedback

Das Feedback ist ein ausführliches Gespräch mit den Beobachtern und Prüfern. Zunächst müsst ihr euch und eure Leistung selbst einschätzen, bevor sie euch von ihren Eindrücken berichten. Nutz die Selbsteinschätzung zu euren Gunsten. Ihr könnt Fehler korrigieren und gute Ergebnisse an dieser Stelle hervorheben. Zu viel Eigenlob aber auch Selbstkritik sind unangebracht. Solltet ihr während des AC kritisiert werden, versucht diese Kritik sofort umzusetzen. So stellt ihr eure Lernfähigkeit und eure soziale Kompetenz unter Beweis.

Aus jeder dieser Phasen werden deine Kompetenzen erfasst. Es wird analysiert wie deine Assessment Center Vorbereitung war, wo deine Stärken und Schwächen liegen und ob du über die gewünschten sozialen Kompetenzen verfügst.

Auf ALPHAJUMP kannst du dein kostenloses Job-Match erstellen und herausfinden, wie gut deine Kompetenzen zu deinem Traumjob matchen.

Du suchst einen Job?

Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern.

2. Assessment Center Vorbereitungen

Solltet ihr jetzt panisch vor diesem Bericht sitzen und euch fragen, ob und wie man sich auf ein AC vorbereiten kann, so kann ich euch beruhigen: Ja, ihr könnt euch darauf vorbereiten.

Wie das geht, könnt ihr hier lesen - grundlegende Vorbereitungen für dein Assessement Center:

  • Befasst euch mit dem Ablauf eines ACs
  • Plant eure Anreise detailliert
  • Informiert euch über das Unternehmen
  • Beschäftigt euch mit dem ausgeschrieben Job, der zu besetzenden Stelle
  • Seid immer up-to-date
  • Mach dir im Vorfeld Gedanken über deine Stärken und Schwächen

Bei der Vorbereitung zu den einzelnen Übungen können wir euch zwei Fragen bzw. Denkansätze mit auf den Weg geben:

  • Wie sieht die gestellte Aufgabe aus?
  • Wie kann ich die mir gestellte Aufgabe am besten lösen?

Wenn ihr auf diese Fragen hinsichtlich der Themen des Assessment Center Selbstpräsentation, Postkorbübung, Rollenspiel, Case Study und Gruppendiskussion eine Antwort habt, seid ihr optimal vorbereitet.

3. Häufige Fehler

Wie in jeder Situation des Lebens, können einem auch in einem Assessment Center Fehler unterlaufen.

Nachfolgend berichten wir euch von Fehlern, die es unbedingt zu vermeiden gilt:

  • Seid spontan. Wer spontan reagiert, zeigt Flexibilität.
  • Geht mit realistischen Erwartungen in ein Auswahlverfahren.
  • Seht die anderen Teilnehmer nicht als Konkurrenten, sondern als Mitstreiter und unterstützt euch bei Bedarf gegenseitig.
  • Seid nicht zu flexibel. Das kommt bei eurem Gegenüber nicht gut an.
  • Über Mitmenschen zu lästern ist grundsätzlich falsch. Aber in dieser Situation wäre es völlig fehl am Platz
  • Handelt als Team und nicht egoistisch. So profitiert ihr alle davon und es ist ein Zeichen sozialer Kompetenzen.

Man steht unter ständiger Beobachtung, selbst wenn es gerade keine Aufgabe zu lösen gibt. Behaltet dies im Hinterkopf und achtet während der gesamten Zeit auf eure Wortwahl und euer Verhalten. Natürlich ist das anstrengend und man steht sowieso schon unter Spannung. Im Endeffekt ist es aber nicht schlimm, wenn ihr eine Aufgabe weniger gut löst, sofern ihr immer sympathisch bleibt und ein hohes Maß an Motivation zeigt. Schließlich wird für den Job ein Kandidat gesucht, der erstens die Qualifikationen für den Job mitbringt und zweitens in das Team und das Unternehmen passt.

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Lebenslauf

Hier erhältst du Beispiele und Tipps zu deinem Lebenslauf.

Motivationsschreiben

Tipps, Muster und Beispiele für dein Motivationsschreiben.

Bewerbungsfoto

Mit einem seriösen Bewerbungsbild erhöhst du deine Jobchancen.

Bewerbungsvideo

Ein Bewerbungsvideo hebt dich von der Masse ab.

Bewerbungsgespräch

Tipps, Fragen und Beispiele für dein Bewerbungsgespräch.

Telefoninterview

Das Telefoninterview als Ersatz für ein Bewerbungsgespräch?

Karrieremessen

Die fünf größten Messen Deutschlands

E-Mail Bewerbung

Was gehört in eine E-Mail-Bewerbung?

Kreative Bewerbung

Die Kunst der kreativen Bewerbung.

Bewerbungshomepage

Die Bewerbung der besonderen Art!

Das Deckblatt

Benötigt man ein Deckblatt?

Social Media Bewerbung

Was Social Media alles kann!

Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen anbieten zu können und um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Wir bieten dir damit auch Funktionen für soziale Medien und wir analysieren die Zugriffe auf unsere Webseite. Dabei geben wir Informationen an unsere Partner für soziale Medien und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie dir bereitgestellt haben. Wenn du mehr über unsere Cookie-Richtlinie wissen willst, dann schaue in unseren Datenschutzbestimmungen nach. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst du unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr zur Cookie-Richtlinie.