Das Bewerbungsgespräch so bereitest du dich optimal vor

Die besten Tipps, Fragen und Beispiele für dein Bewerbungsgespräch. Wir zeigen dir beliebte Personalerfragen im Vorstellungsgespräch. Diese Fragen sind besonders beliebt im Bewerbungsgespräch - wir haben die passenden Antworten damit dein Bewerbungsgespräch ein voller Erfolg wird.

Bewerbungsgespräch
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 17.07.2017 | Aktualisiert am: 02.08.2018

Die Freude ist groß, denn die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch ist gerade bei dir eingetrudelt. Allerdings solltest du dich nicht zu früh freuen, denn eine Einladung zum Vorstellungsgespräch ist nur der nächste Schritt auf der Leiter hoch zu deinem Traumjob. Das Gespräch solltest du nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn eine gewisse Vorbereitung ist noch nötig. Tipps für dein Bewerbungsgespräch und was du vor, während und nach dem Vorstellungsgespräch beachteten solltest, verrate ich dir im Folgenden. Außerdem stellen wir dir einen Katalog zur Verfügung, mit den häufigsten Fragen in einem Bewerbungsgespräch.

1. Vor dem Bewerbungsgespräch

Vorbereitung ist die halbe Miete – das sagt man so. Aber was bedeutet das konkret im Fall eines Vorstellungsgesprächs? Zunächst solltest du dich intensiv mit dem Unternehmen beschäftigen, bei dem du dich beworben hast. Denn nichts ist schlimmer als, keinen Schimmer von dem Unternehmen zu haben an das du eine Bewerbung schreibst. Hilfreich sind hier Geschäftsberichte, Presseartikel, Social Media Profile und die Homepage des Unternehmens. Zur Vorbereitung gehört auch sich über eigene Fragen Gedanken zu machen. Das zeigt dein Interesse am Unternehmen und an deinem potenziellen neuen Job. Plane deine Anreise sorgfältig. Nichts ist unangenehmer, als unpünktlich zum Vorstellungsgespräch zu erscheinen. Plane dabei Staus, Verspätungen von Zügen oder gar Ausfälle und Sicherheitskontrollen auf dem Firmengelände mit ein. Auch die Übernachtung in einem Hotel ist eine Option, um sicher zu gehen, dass du deinen Termin pünktlich wahrnimmst.

2. Im Bewerbungsgespräch

Das Wichtigste überhaupt: dein pünktliches Erscheinen. Zu früh zu erscheinen ist genauso unangebracht wie zu spätes Erscheinen. Du kommst im Unternehmen an und bist, was völlig in Ordnung ist, sehr aufgeregt. Aber diese Aufregung solltest du schnell ablegen, denn der erste Eindruck ist der wichtigste. Eine weitere entscheidende Tatsache ist, dass die meisten Personaler angeben, durchschnittlich in den ersten 1,5 Minuten entscheiden zu können, ob sie einen Bewerber einstellen möchten oder nicht…der Druck steigt also weiter. Wenn du aber die oben beschriebenen Punkt zum Thema Vorbereitung beachtest, hast du keinen Grund, nervös zu sein.

Ein Vorstellungsgespräch unterliegt einem gewissen Muster und soll dazu dienen den Bewerber richtig kennen zu lernen, auch wenn selbstverständlich jedes einzelne Gespräch individuell ist. Der Ablauf eines Vorstellungsgesprächs sieht meistens so aus:

  1. Begrüßung und Smalltalk
  2. Kennenlernen
  3. Selbstpräsentation des Arbeitgebers
  4. Rückfragen
  5. Abschluss

Auf ALPHAJUMP kannst du dein kostenloses Job-Match erstellen und herausfinden, wie gut deine Kompetenzen zu deinem Traumjob matchen.

Du suchst einen Job?

Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern.

2.1 Smalltalk – die wichtigsten Tipps

  • Gib dich ruhig, gelassen und Begrüße dein Gegenüber freundlich
  • Gerne darfst du zugeben, dass du nervös bist. Das wirkt sympathisch und nimmt dir etwas Druck ab.
  • Beim Händedruck solltest du dem Personaler den Vortritt lassen.
  • Beim Händedruck: Selbstbewusst auftreten, fester Händedruck, namentliche Vorstellung und der Blick in die Augen sollten selbstverständlich sein.
  • Wenn du etwas zu trinken angeboten bekommst, nimm es dankend an. Ein Glas Wasser kann im Redefluss und einem immer trockener werdenden Hals die Rettung sein

2.2 Kennenlernen – die wichtigsten Tipps

  • Hier bitte nicht den Lebenslauf wiedergeben – den sollte der Personaler im besten Fall bereits kennen
  • Beschreibe was dich bewogen hat die Bewerbung zu schreiben.
  • Erläutere Qualifikationen, die im Zusammenhang mit dem angestrebten Job stehen und punkte mit deiner Persönlichkeit

2.3 Selbstpräsentation des Arbeitgebers

  • Nun stellt sich das Unternehmen dir vor.
  • Punkten kannst du hier durch Anmerkungen oder Rückfragen – also bloß nicht unaufmerksam werden oder dein Gegenüber unterbrechen

2.4 Rückfragen

  • Das Gespräch nähert sich nun seinem Ende. In dieser Phase kannst du nochmals punkten indem du auf die Frage „haben Sie noch Rückfragen“ mit „ja“ antworten kannst. Du zeigst dein Interesse am Unternehmen und an deiner potenziellen Tätigkeit. Einige Fragen kannst du dir bereits im Vorfeld oder im Zuge deiner Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch notieren.
  • Tabus: Fragen nach Arbeitszeiten, Urlaubsregelungen oder Zusatzleistungen.
  • Angebrachte Fragen: Fragen zur Einarbeitung, zur Größe des Teams in dem man arbeitet, zum Führungsstil, zur Unternehmensgröße, zur Expansion oder zu Aufstiegschancen

2.5 Abschluss

  • Hier darfst du dich nach dem weiteren Verlauf des Auswahlprozesses erkundigen
  • Bedanke dich nochmals für die Einladung zum Vorstellungsgespräch und für das interessante Gespräch. Zu guter Letzt solltest du dich freundlich Verabschieden.

3. 10 Beliebte Personalerfragen im Bewerbungsgespräch

  1. Stellen Sie sich bitte einmal vor.
  2. Was wissen Sie über unser Unternehmen?
  3. Was erhoffen Sie sich von Ihrem neuen Job?
  4. Welches Gehalt stellen Sie sich vor?
  5. In welche Richtung möchten Sie sich in diesem Unternehmen entwickeln?
  6. Wie organisieren Sie sich im Arbeitsalltag?
  7. Was sind Ihre Stärken und Schwächen und wie arbeiten Sie an diesen?
  8. Wie können Sie das Unternehmen mit ihren Eigenschaften / ihrer Erfahrung unterstützen?
  9. Was war Ihr größter Misserfolg und was haben Sie daraus gelernt?
  10. Sind sie bereit, für einen Job umzuziehen?

Zu diesen typischen Fragen im Vorstellungsgespräch, solltest du auf jeden Fall die passenden Antworten parat haben. Denk dabei immer daran, dass Lügen kurze Beine haben. Also alle Fragen im Bewerbungsgespräch immer ehrlich beantworten.

4. Nach dem Vorstellungsgespräch

Das Schlimmste nach einem Vorstellungsgespräch ist das Warten auf eine Rückmeldung. Doch was macht man, wenn keine Antwort seitens des Unternehmens kommt? Man muss diese Zeit nicht mit Warten verbringen, sondern man DARF sogar handeln. Du kannst zum Beispiel eine nette E-Mail formulieren. Darin kannst du dich für das nette Gespräch bedanken, nochmal darauf aufmerksam machen, dass du dich als den passenden Kandidaten für diesen Job siehst. Auch gewonnene Erkenntnisse aus dem Vorstellungsgespräch dürfen hier nochmal aufgegriffen werden – jedoch gilt hier Qualität nicht Quantität. Danke dem Personaler auch nochmal für die Zeit und Aufmerksamkeit und mache darauf aufmerksam, dass du dich über eine zeitnahe Antwort freust. Das alles sollte maximal auf einer halben Seite stehen.

Jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt, sich nach Bewerbungsfristen zu erkunden, sollte sich diese Möglichkeit im Vorstellungsgespräch nicht ergeben haben. Als Faustregel gilt: frühestens drei Tage nach dem Vorstellungsgespräch sollte man im Unternehmen nachfragen – optimal wäre eine Woche.

Weitere wichtige Tipps für den Prozess nach dem Vorstellungsgespräch findest du hier:

  • Enthusiasmus ist immer gut – aber wirke nicht wie ein Störenfried
  • Selbstbewusstsein ist auch hier unverzichtbar. Desto besser du dich auf dein Vorstellungsgespräch vorbereitest umso leichter fällt es dir Selbstbewusst aufzutreten.
  • Und vor allem: tue hinsichtlich des Bewerbungsprozesses so, als sei nichts geschehen. Halte weiterhin Augen und Ohren nach dem optimalen Job offen.

5. Die wichtigsten Tipps fürs Vorstellungsgespräch

  • Körpersprache ist das A und O und verrät jeden deiner Gedanken – also Vorsicht damit.
  • Dresscode beim Vorstellungsgespräch: trage Kleidung, die zum Unternehmen passt. Wichtig: saubere Kleidung ist unverzichtbar.
  • Achte auf deine Umgangsformen – sei höflich und zeige Humor
  • Spreche laut und deutlich – darauf kannst du dich gut vorbereiten, indem du Vorstellungsgespräche mit Freunden oder der Familie übst.
  • Konzentriere dich auf das Gespräch.
  • Du solltest alle Fragen beantworten – versuche nicht den Fragen auszuweichen, dies kann schnell negativ wirken.
  • Wenn du Anekdoten erzählen willst, überleg dir vorher genau, welche angebracht sind.
  • Achte auf die Körpersprache deines Gegenübers – denn auch du kannst dir diese zu Eigen machen und erkennen, was der Personaler über dich denkt.
  • Bereite dich auf die typischen Fragen nach deinen Stärken und Schwächen vor.
  • Nicht jedes Thema ist für ein Vorstellungsgespräch geeignet – auch hier ist Vorsicht geboten.

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Bewerbungsanschreiben

Tipps und Vorlagen für dein perfektes Anschreiben.

Lebenslauf

Hier erhältst du Beispiele und Tipps zu deinem Lebenslauf.

Motivationsschreiben

Tipps, Muster und Beispiele für dein Motivationsschreiben.

Bewerbungsfoto

Mit einem seriösen Bewerbungsbild erhöhst du deine Jobchancen.

Bewerbungsvideo

Ein Bewerbungsvideo hebt dich von der Masse ab.

Telefoninterview

Das Telefoninterview als Ersatz für ein Bewerbungsgespräch?

Assessment Center

Ein Assessment Center besteht aus 5 Phasen.

Karrieremessen

Die fünf größten Messen Deutschlands

E-Mail Bewerbung

Was gehört in eine E-Mail-Bewerbung?

Kreative Bewerbung

Die Kunst der kreativen Bewerbung.

Bewerbungshomepage

Die Bewerbung der besonderen Art!

Das Deckblatt

Benötigt man ein Deckblatt?

Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen anbieten zu können und um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Wir bieten dir damit auch Funktionen für soziale Medien und wir analysieren die Zugriffe auf unsere Webseite. Dabei geben wir Informationen an unsere Partner für soziale Medien und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie dir bereitgestellt haben. Wenn du mehr über unsere Cookie-Richtlinie wissen willst, dann schaue in unseren Datenschutzbestimmungen nach. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst du unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr zur Cookie-Richtlinie.