Mit einer Initiativbewerbung richtig überzeugen Formulierungen, Beispiele, Muster und Vorlagen

Du denkst dass du perfekt in ein Unternehmen passt, findest aber kein passendes Stellenangebot? Initiativbewerbung ist hier das Stichwort! Rund 65 Prozent aller offenen Stellen in Deutschland werden vergeben bevor sie offiziell ausgeschrieben werden. Wie auch du mit einer initiativen Bewerbung deinen Traumjob ergatterst, verraten wir dir hier.
Initiativbewerbung
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 16.12.2017 | Aktualisiert am: 31.07.2019

So bewirbst du dich initiativ

Du fragst dich: Wie schreibe ich eine Initiativbewerbung? Wenn du dich dafür interessierst, was eine initiative Bewerbung ist, was reingehört und wie die Gestaltung aussiehst, bist du bei uns richtig. Erfahre alles rund um die beliebte und aktive Art sich initiativ zu bewerben und lerne auf ALPHAJUMP wie du eine überzeugende Initiativbewerbung verfassen kannst.

Du suchst einen Job als Student oder Absolvent? Auf ALPHAJUMP erhältst du kostenlose Job-Angebote und Job-Anfragen von Arbeitgebern, die Studierende und Absolventen suchen.

1. Initiativbewerbung: Was ist das eigentlich?

Bei einer Initiativbewerbung handelt es sich um eine Bewerbung, mit der du dich ohne Bezug auf ein konkretes Stellenangebot bei einem Arbeitgeber bewirbst. Aufgrund deiner Fähigkeiten bewirbst du dich aber auf eine explizite Aufgabenbeschreibung. Deshalb bewirbst du dich nicht blind, sondern verfolgst mit der Initiativbewerbung ein bestimmtes Ziel. Du zeigst deinem potentiellen Arbeitgeber in jedem Fall, dass du deine Karriere nicht dem Zufall überlassen willst.

Das Gute an Initiativbewerbungen? Selbst wenn dein Wunschunternehmen dir gerade keinen Job anbieten kann, landest du nicht selten in einer Art Talentpool oder Bewerberdatenbank. Gibt es zukünftig dann eine Stelle auf die du passen könntest, hast du eine Chance auf die Stelle noch bevor sie offiziell ausgeschrieben wird.

2. Klassische vs. Initiativbewerbung

Bei der klassischen Bewerbung wird eine Stellenanzeige geschaltet, auf die du dich bewirbst. Dies hat den Vorteil, du weißt welche Kompetenzen benötigt werden und was deine Aufgaben im späteren Beruf sind. Nach diesem Aufgabenprofil erstellst du dein Anschreiben und Lebenslauf. Der Nachteil an dieser Bewerbungsart ist, dass du viel Konkurrenz besitzt.

Bei der Initiativbewerbung hast du zwar keine Stellenanzeige aber das ermöglicht es dir deine eigenen Kompetenzen und Qualifikationen in den Vordergrund zu stellen. Ein Initiativbewerbung Anschreiben hat zusätzlich den Vorteil, das Unternehmen sieht dein Engagement. Ein Nachteil ist das die Bewerbungsart etwas risikoreicher ist. Du kannst dir nicht sicher sein, dass deine Bewerbung beim richtigen Bearbeiter landet. Deswegen ist deine Vorarbeit sehr wichtig.

3. Worauf du achten solltest

Bei der initiativen Art dich zu bewerben gibt es einiges zu beachten, schließlich willst du aus der Masse herausstechen. Auch wenn oftmals viel über das sogenannte „Vitamin B“ läuft, kann man sich darauf keineswegs immer beziehen. Deshalb musst du sowohl bei der Vorbereitung als auch bei der Bewerbung selbst einige Dinge im Blick haben. Wir zeigen dir, welche das sind.

Die gründliche Vorbereitung- Hintergrundrecherche zum Arbeitgeber

  • Welche Jobs sind bereits ausgeschrieben?

  • Auf welchen Märkten ist der Arbeitgeber unterwegs?

  • In welchen Geschäftsfeldern ist das Unternehmen unterwegs und wie sieht das Geschäftsmodell aus? Wo liegen deine Berührungspunkte mit dem Unternehmen? Erarbeite Gemeinsamkeiten.

  • Wer ist dein Ansprechpartner? Eine persönliche Anrede ist wichtig. Verzichte deshalb auf „sehr geehrte Damen und Herren“ und versuche stattdessen also immer die richtige Kontaktperson ausfindig zu machen.

  • Was sind die aktuellen News über den Arbeitgeber? Was berichten Presse und andere Medien und wie sieht die Selbstdarstellung des Unternehmens aus?

Merke: Diese Vorbereitung hilft dir auch, falls du zu einem persönlichen Gespräch eingeladen wirst. Auf Fragen im Vorstellungsgespräch kannst du so adäquat antworten und zeigst, dass du dich gut informiert hast.

Wenn du dich initiativ bewerben willst, sollte die Bewerbung Aussagekraft haben. 10 Tipps, mit deren Hilfe du die Personaler vom Hocker reißen kannst, gibt’s jetzt:

Mit 10 Tipps zum Erfolg: So bewirbst du dich initiativ

Mann trägt einen Anzug und richtet seine Krawatte
zoom_in
Die passende Darstellung ist entscheidend
  1. Vollständigkeit: Genau wie bei der klassischen Bewerbung benötigst du deine vollständigen Unterlagen (Zeugnisse, Anschreiben und tabellarischer Lebenslauf).

  2. Warum bewirbst du dich? Stelle einen Bezug zum Unternehmen her und begründe klar, warum du dich genau in diesem Unternehmen initiativ auf eine Stelle bewerben möchtest und worin deine persönliche Motivation liegt.

  3. Erwecke Interesse! Beschreibe dem Personaler mit aussagekräftigen Formulierungen ein deutliches Bild von dir.

  4. Sei Verständlich: Arbeite die Aufgaben und Ziele deiner Wunschposition klar heraus und beschreibe deine dazu passenden Kompetenzen.

  5. Sei Überzeugend: Überzeuge den Arbeitgeber von deinem Wert. Was hat er davon dich einzustellen?

  6. Nicht Übertreiben: Glänze mit deinen Stärken und Kompetenzen. Übertreibe es aber nicht, sonst wirkst du schnell überheblich.

  7. Denke nach: Überlege dir die passende Form für die vollständige Bewerbung. Neben der klassischen Bewerbung gibt es zum Beispiel noch die Bewerbungshomepage, das Bewerbungsvideo oder die Social Media Bewerbung

  8. Schreibfehler vermeiden: Achte auf Rechtschreibung und Grammatik.

  9. Struktur einhalten: Halte ein einheitliches Layout ein und achte auf die Formalien des Anschreibens.

  10. Vollständigkeit: Vermeide Lücken im Lebenslauf

  11. Auch hier gilt: Qualität über Quantität! Konkret heißt das, dass du nicht mehr als ein bis zwei Seiten schreiben solltest. Glänze also mit dem Inhalt und den nötigen Informationen.

Du suchst einen Job?
Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern
Jetzt Profil anlegen
Drop_animation

4. Das Anschreiben der Initiativbewerbung - So formulierst du deinen Einstieg

Ausschlaggebend in für deine Bewerbung ist natürlich der Inhalt. Die richtigen Worte zu finden und gut zu formulieren ist beim Verfassen eines aussagekräftigen Anschreibens aber nicht weniger wichtig! Deshalb solltest du dir auch hierbei viel Mühe geben.

Ein Initiativbewerbung Anschreiben ist individuell und so sollte es auch mit deinem Einstieg sein. Bewerbungen, die mit „Hiermit bewerbe ich mich um die ausgeschriebene Stelle als..“ anfangen, sind „ausgelutscht“ und in diesem Kontext fehl am Platz. Personaler lieben es deshalb, einen spannenden Einstieg zu geboten zu bekommen.

Einstieg für das Anschreiben

In deinem ersten Satz kannst du zum Beispiel:

  • Aktuelle Themen aufgreifen.
  • Beschreiben warum dich das Unternehmen anspricht.
  • Dich für ein Telefonat bedanken das im Vorherein stattgefunden hat.

Wichtig ist jedenfalls, so früh wie möglich einen Bezug zum jeweiligen Unternehmen aufzubauen. Alles rund um dein erfolgreiches Bewerbungsanschreiben kannst du zusätzlich bei uns im Karriereguide nachlesen.

Im Hauptteil erläuterst du die genaueren Hintergründe deiner Motivation. Deinen Schluss beginnst du mit einigen Kompetenzen die dich ausmachen. Anschließend beendest du und bittest auf Prüfung der Einsatzmöglichkeiten.

5. Vor- und Nachteile beim initiativen Bewerbungsprozess

Da eine Initiativbewerbung sich nicht auf ein konkretes Stellenangebot bezieht, ist sie immer einzigartig und individuell. Aufmerksamkeit wird ihr also mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit geschenkt. Wir haben dir ein paar Vorteile und Nachteile zusammengefasst:

Vor & Nachteile der initiativen Bewerbung

Vorteile: Bewerbungsprozess Nachteile: Bewerbungsprozess
Vorsprung durch Initiative: Du zeigst ein starkes Interesse, da du aktiv und initiativ auf das Unternehmen zugehst. Menschen mit Eigeninitiative sind solche, mit denen viele Unternehmen arbeiten möchten. Das Treffen der richtigen Qualifikationen und Soft Skills ist oft schwierig, da du deine Bewerbung ohne eine konkrete Aufgabenbeschreibung oder ein konkretes Anforderungsprofil hin schreibst.
Der Fokus liegt auf deiner Person und deinen Qualifikationen. So werden sie nicht haargenau mit dem Anforderungsprofil der Stellenanzeige abgeglichen und stechen mehr heraus. Ungewissheit – Du kannst den Rekrutierungsprozess nicht nachvollziehen und du kannst nicht einschätzen, ob und wann sich deine Initiative lohnt.
Du stehst außer, bzw. nicht in direkter Konkurrenz, weil deine Initiativbewerbung auch individuell bearbeitet wird. Hoher Aufwand. In der Regel ist eine gut vorbereitete Initiativbewerbung mit einem höheren Aufwand verbunden.
Eine Absage ist kein Weltuntergang. Vielleicht gibt es zum Zeitpunkt der Bewerbung keinen Bedarf. Die Chancen für die Zukunft sind aber oft nicht vertan. Initiativbewerbungen landen oft nicht direkt beim richtigen Entscheider. Ganz wichtig – eliminiere diesen Punkt indem du vorab beim Arbeitgeber anrufst.

6. Die Zeit danach: Warten auf die Rückmeldung

Hast du die Bewerbung verschickt, würdest du wahrscheinlich am liebsten sofort eine Rückmeldung bekommen. Dass das nicht geht ist natürlich klar. Allerdings musst du nicht tatenlos abwarten und Tee trinken. Grob gesagt gilt, dass du je nach Größe des Unternehmens im Schnitt zwei bis drei Wochen warten solltest. Hast du bis dahin noch immer keine Rückmeldung bekommen, kannst du dich freundlich per Mail oder Telefon über den Status deiner Bewerbung informieren. Länger als sechs Wochen solltest du nach dem Versenden der Bewerbung allerdings auch nicht warten. Das würde von mangelnder Interesse zeugen.

7. Initiativbewerbung nach DIN 5008

Unter einer DIN versteht man eine Norm. Diese wurde vom Deutschen Institut für Normung erstellt. Sie sind freiwillige Standards die im Wirtschafts- und Geschäftsleben helfen sollen.

Eine Vorlage nach der DIN 5008
zoom_in
Die DIN 5008

Die DIN 5008 wurde für Geschäftsbriefe entwickelt. Wichtig hierbei zu beachten sind die Formatierungen, Leerzeichen, Absätze und die Hervorhebungen.

Wir von ALPHAJUMP haben alle Regeln für dich mal zusammengefasst.

Bewerben nach DIN 5008

Download Link: Muster Anschreiben nach DIN 5008

Eine Vorlage für ein Anschreiben kannst du dir hier herunterladen.

8. Beispiele und Muster

Vorab soll gesagt sein: Stumpf Vorlagen zu verwenden und mit Copy and Paste zu arbeiten, kommt in den meisten Fällen nicht sonderlich gut an. Besonders das individuelle Anschreiben der Initiativbewerbung solltest du ohne Vorlage verfassen.

Da der Lebenslauf und das Deckblatt aber oft den gleichen Aufbau haben, kannst du dich hierbei an Vorlagen orientieren. Wir haben deshalb einige Initiativbewerbungen Beispiele für dich hochgeladen, die für dich als Inspiration gelten können und dir zeigen, wie eine Initiativbewerbung aufgebaut ist. Herunterladen kannst du sie kostenlos als PDF Datei.

Kostenlose Lebenslauf Beispiele für deine Initiativbewerbung

Kostenlose Deckblatt Beispiele

Du suchst einen Job?
Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern
Jetzt Profil anlegen
Drop_animation

9. Fazit

Du siehst, die Initiativbewerbung ist eine interessante Art sich zu bewerben. Sie birgt auch einige Schwierigkeiten und Nachteile, bietet aber gute Chancen und ist erfolgsversprechend. Da dein Ziel eine Einladung zum Vorstellungsgespräch ist, musst du mit der Initiativbewerbung überzeugen. Wenn du also den Inhalt dieser Seite gründlich durchgelesen hast, steht deiner erfolgreichen Bewerbung und den Türen die sie dir öffnen kann eigentlich nichts mehr im Wege.

Weitere Artikel zum Thema Bewerbung

Diese Artikel könnten für professionelle Bewerbungen außerdem hilfreich sein:

Zum Abschluss noch ein Tipp für deine Jobsuche: Auf ALPHAJUMP kannst du dein kostenloses Job-Match erstellen und herausfinden, wie gut deine Kompetenzen zu deinem Traumjob matchen. Hier kannst Du dich kostenfrei registrieren und ganz bequem Jobanfragen von interessanten Arbeitgebern erhalten.

Quellen:

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.