Der erste Arbeitstag Checkliste und Wichtige Tipps für den ersten Arbeitstag

Endlich ist es soweit. Die Mühen um die perfekte Bewerbung haben sich gelohnt und der erste Job wartet auf dich. Damit dein erster Tag zum vollen Erfolg wird, haben wir für dich eine Checkliste zusammengestellt, worauf du an deinem ersten Arbeitstag achten solltest.

Der erste Arbeitstag
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 11.12.2017 | Aktualisiert am: 07.03.2019

Das erste mal ist immer aufregend!

Ob du gerade ins Berufsleben einsteigst oder ob du bereits einige Berufserfahrung hast und nun den Job wechselst, der erste Arbeitstag ist ein entscheidender Schritt. Du wirst bestimmt nervös sein und dir bereits im Vorfeld einige Fragen stellen. Wir werden dir diese Fragen beantworten.

Du bist nach einem spannenden und interessanten Job? Auf ALPHAJUMP erhältst du kostenlose Job-Angebote und Job-Anfragen von Arbeitgebern, die dir tolle Karrierechancen bieten. Hier kannst du dich kostenfrei registrieren.

1. Erwartungen und die richtige Einstellung

Endlich ist der große Tag da und du startest in das richtige Berufsleben. Endlich richtig Geld verdienen. Über den ersten Tag hast du dir wahrscheinlich schon viele Gedanken gemacht. Man geht ja auch immer mit einer gewissen Erwartungshaltung in so einen Tag.

Setze deine Erwartungen für den ersten Tag aber nicht zu hoch. Es werden viele neue Eindrücke auf dich warten und vielleicht läuft auch nicht gleich alles perfekt. Aber das ist normal und es dauert wahrscheinlich bis du dich in alle neuen Aufgaben eingefunden hast und richtig im Team angekommen bist. Versuche offen auf alle zuzugehen, dann wirst du sicher auch einen guten ersten Eindruck hinterlassen.

Deine Einstellung spielt auch eine große Rolle. Auch diese hängt mit deinen Erwartungen zusammen. Auch hier gilt deshalb noch einmal, sei offen für alles, was dich an dem Tag erwartet und probiere einfach ein bisschen aus. Geh mit einer positiven Einstellung in den Tag.

2. Wie verhalte ich mich richtig gegenüber dem Chef und den neuen Kollegen?

Der erste Arbeitstag in einem neuen Job ist für jeden aufregend, ob frischer Absolvent oder alteingesessener Hase. Solang Du aber nur auf ein paar wenige Dinge achtest und wirklich offen an die neuen Eindrücke und Herausforderungen herantrittst, kann der erste Arbeitstag eigentlich nur gut ablaufen.

Erster Arbeitstag - Verhaltenstipps:

  • Der gute erste Eindruck bei deinen Kollegen ist dein Schlüssel zum erfolgreichen Jobbeginn. Das bedeutet für dich, dass du kommunizieren musst. Sei freundlich, lächle, beantworte Fragen und stelle auch Fragen. Das erste Beschnuppern läuft im Büro meist verhaltener als in der Uni. Ein neuer Kollege ist immer für alle aufregend und spannend, schließlich hat jeder seine Besonderheiten. Sei offen, aber packe nicht gleich deine Lebensgeschichte aus.
  • Bemühe dich, Fettnäpfchen auszulassen. Frag lieber einmal mehr nach, als gleich am ersten Tag einen schlechten Eindruck zu hinterlassen. Halte die Augen und Ohren offen und mache dir Notizen. Wenn etwas schief läuft, entschuldige dich, aber rechtfertige dich nicht in aller Ausführlichkeit.
  • Versuche ruhig zu bleiben oder wenigstens ruhig zu wirken. Angestachelt herumzurennen macht alle anderen auch verrückt. Dein Vorgesetzter und auch deine Kollegen werden auf dich zugehen. Das Neue macht immer neugierig.
  • Und das Neue sollte ebenfalls neugierig sein. Natürlich darfst du auch die Initiative ergreifen und auf deine Kollegen zugehen. Vermeide nur, dass du zu übereifrig wirst.

3. Welches ist ein angemessenes Outfit?

Natürlich kannst du im Vorstellungsgespräch nach dem Dresscode fragen oder du hast Glück und kannst bei der Gelegenheit ein paar Blicke auf deine Kollegen erhaschen und sehen, was die so anhaben. Grundsätzlich solltest du dich nicht verkleiden und etwas tragen, womit du dich wohlfühlst. Das wichtigste ist, dass deine Kleidung an deinem erste Tag gepflegt und nicht zu ausgefallen ist. Natürlich gibt es in einigen Branchen strenge Dresscodes, das kannst du aber im Einzelnen recherchieren.

Natürlich haben wir dich mit den "Problemen" des Dresscodes im Büro nicht alleine gelassen! In unserem Karriereguide Artikel der richtige Dresscode im Büro findest Du hilfreiche Informationen zu diesem Thema

Du suchst einen Job?
Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern
Jetzt Profil anlegen
Drop_animation

4. Wie läuft ein erster Arbeitstag in der Regel ab?

Einen typischen ersten Arbeitstag gibt es nicht. Ein paar Anhaltspunkte können wir dir jedoch geben, damit du nicht völlig überrumpelt wirst:

Ablauf eines ersten Arbeitstages:

  • Arbeitsbeginn: Sei auf jeden Fall pünktlich. Noch besser ist, du bist etwas eher da. Das macht einen guten Eindruck.

  • Mach dich bemerkbar: Wenn du weißt, wo du hin musst, gehe in die Abteilung und melde dich dort. Wenn vereinbart wurde, dass du am Empfang abgeholt wirst, stelle dich dort vor und lass Bescheid geben, dass du da bist.

  • Komm an: Zuerst wird man dir deinen Arbeitsplatz zeigen, damit du dort deine Sachen ablegen und etwas runterkommen kannst.

  • Lerne deine Kollegen kennen: Der wahrscheinlich spannendste Teil des Tages. Vermutlich wird dich jemand ans Händchen nehmen und dich herumführen. Mach dir keinen Kopf, wenn du dir nicht alle Namen merken kannst. Das ist menschlich. Natürlich kannst du dir die Namen notieren, das kann aber auch etwas merkwürdig wirken.

  • Erste Einblicke in deine neue Arbeit: Nach der Vorstellung wirst du wieder an deinen Arbeitsplatz zurückkehren. Mach dich damit vertraut und guck, ob dir irgendetwas fehlt, z. B. ein Locher oder Tacker, und notiere es. Vermutlich wird dir jemand einige Unterlagen zum Einlesen geben oder mit dir einige Sachen durchgehen und dir erste Einblicke in deine Arbeit geben. Das ist auch gleichzeitig deine Chance, Fragen zu stellen. Nutze die Gelegenheit, das schafft Vertrauen.

  • Mittagspause: Nimm dir für deine erste Mittagspause im neuen Job nichts vor. Wenn dich jemand fragt, ob du mit in die Kantine gehen möchtest, geh mit. So kannst du ein bisschen mehr über deine neuen Kollegen erfahren und sie über dich. Wenn die Kollegen dich nicht fragen, ob du mit in die Mittagspause kommen möchtest, ergreife ruhig die Initiative und schließe dich möglichst an.

  • Am Nachmittag: Nach der Mittagspause wirst du dich vermutlich weiter mit deinen neuen Aufgaben vertraut machen oder vielleicht schon deine erste Besprechung haben. Auch bei der Gelegenheit wirst du dich vorstellen dürfen, also sei darauf vorbereitet. Mach dir möglichst während, spätestens nach der Besprechung Notizen, wie diese abgelaufen ist. Du wirst über deine Aufregung vermutlich sonst einiges vergessen.

  • Zum Feierabend: Vor deinem Feierabend wirst du wahrscheinlich noch ein kurzes Feedback von deinem Chef bekommen – und ihm welches geben müssen. Versuche positiv zu sein und erläutere, wo du evtl. besonderen Einarbeitungsbedarf hast.

  • Feierabend: Lasse nicht überpünktlich den Hammer fallen, aber bleibe auch nicht gleich am ersten Tag eine Stunde länger. Niemand erwartet das von dir und deine Arbeit wird sowieso nicht besonders produktiv sein, weil einfach alles neu ist. Bedanke dich bei deinen Kollegen für den tollen ersten Tag.

  • Nach Feierabend: Geschafft! Du hast den ersten Tag gut überstanden. Nimm dir möglichst für den Feierabend nach deinem ersten Arbeitstag nichts Anstrengendes vor. Du wirst Zeit und Ruhe brauchen, um die neuen Eindrücke zu verarbeiten. Iss lieber etwas Gutes und erhole dich für deinen zweiten Arbeitstag.

5. Muss ich direkt einen Einstand geben?

Meist ist es üblich, dass neue Mitarbeiter einen Einstand geben. Wie dieser üblicherweise aussieht variiert von Unternehmen zu Unternehmen. Daher ist es absolut ungeschickt, am ersten Tag mit der eigenen Vorstellung eines gelungenen Einstands in der Firma einzufallen. Nutze lieber in den ersten die Chance, bei deinen Kollegen nachzufragen, ob überhaupt ein Einstand üblich ist und was sie sich wünschen.

Der erste Tag im neuen Job ist eine große Sache. Wenn du ruhig und freundlich bleibst, ist das schon die halbe Miete. Auch wenn du voller Tatendrang bist, solltest du dich bremsen und dich erst einmal in dein neues Arbeitsumfeld einordnen. Selbstverständlich darfst du selbst auch Initiative zeigen und Fragen stellen und auf die Kollegen zugehen. Du schaffst das!

Quellen:

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.