Karriereeinstieg Informatik: Gestalte deine Karriere in der IT

Beim Karriereeinstieg in der Informatik locken attraktive Jobs mit interessanten Aufgaben. Wie deine Karriere in der Informatik gelingt, erfährst du hier.

Karriereeinstieg Informatik

Inhaltsverzeichnis:

  1. Wie kommt man zum Traumjob in der IT?
  2. Einsatzbereiche für Informatiker
  3. Wie kannst du deine Karriere in der Informatik optimal planen?

IT-Experten werden händeringend gesucht, in nahezu jeder Branche. Bereits beim Karriereeinstieg locken daher attraktive Jobs mit guten Gehältern. Nicht nur die Nachfrage nach gutem Personal wächst ständig, auch sind die Arbeitsplätze in der Informatik besonders sicher. Häufig werden allerhand Annehmlichkeiten geboten, um die Mitarbeiter zu binden und bevor ein Unternehmen einen Mitarbeiter zur Konkurrenz ziehen lässt, greift es tiefer in die Tasche. Allerdings solltest du nicht blind darauf vertrauen und um eine wirklich gute Karriere in der IT hinzulegen, solltest du bereits im Studium deinen Jobeinstieg vorbereiten.

1. Wie kommt man zum Traumjob in der IT?

  • Der übliche Berufseinstieg in die Informatik geschieht über eine Berufsausbildung oder ein Studium, allerdings gibt es auch Möglichkeiten, als Quereinsteiger Karriere im IT-Bereich zu machen.
  • Ein wichtiger Faktor für den erfolgreichen Berufseinstieg sind Praxiskenntnisse. Praxiserfahrung ist für die Personalverantwortlichen meist wichtiger als die Abschlussnote. Wenn du noch im Studium bist, kannst du nach deinem Abschluss punkten, wenn du bereits Praktika im Informatikbereich gemacht hast, einen Werkstudentenjob hattest oder einen überhaupt einen Job in dem Bereich hattest, bei dem du praktische Erfahrungen sammeln konntest.
  • Eine hervorragende Möglichkeit, um in einem Unternehmen Fuß zu fassen, ist, die Abschlussarbeit dort zu erstellen. Währenddessen arbeitest du bereits an einem konkreten Projekt, was in den meisten Fällen zu einer Festanstellung nach dem Abschluss führt.
  • Praktika nach Abschluss des Studiums sind in der Informatik eher unüblich. Fachkräfte werden dringend gesucht, daher finden Absolventen normalerweise recht schnell eine „normale“ Anstellung, die auch gut bezahlt wird.
  • Viele Unternehmen bieten Trainee-Programme an, mit denen sie ihre Nachwuchskräfte in ein bis zwei Jahren zu Fach- und Führungskräften ausbilden.
  • Arbeitgeber suchen gut ausgebildete Fachkräfte. Zertifizierungen sind häufig hersteller- oder produktgebunden. Allgemeingültige und weltweit anerkannte Zertifikate bieten das International Software Testing Qualifications Board und der Fachverband der IT-Industrie CompTIA an.
  • Natürlich kannst du dich ganz klassisch auf ausgeschriebene Stellen bewerben, die meisten Jobs werden aber nicht über Stellenausschreibungen besetzt.
  • Gerade in der Informatik sind Jobmessen eine gute Möglichkeit, um Kontakte zu knüpfen.
  • Vielfach ist es inzwischen auch so, dass die Personalverantwortlichen selbst aktiv auf mögliche Arbeitnehmer zugehen. Das passiert z. B. über ALPHAJUMP. Ein vollständig ausgefülltes Bewerberprofil auf ALPHAJUMP kann also dein ultimatives Karrieresprungbrett sein.
  • Sei bei der Jobsuche immer du selbst. Schauspielerei bringt dich nicht weiter, schließlich hast du es mit Profis zu tun.

2. Einsatzbereiche für Informatiker

Den einen typischen Informatiker gibt es nicht mehr. Die Tätigkeitsbereiche und Berufsbilder in der IT haben sich mit den Anforderungen in den letzten Jahren sehr verändert. Immer gefragter sind Berufe wie:

  • Softwareentwickler
  • Wirtschaftsinformatiker
  • Systeminformatiker
  • Fachinformatiker
  • Medieninformatiker
  • Technische Informatiker
  • Medizininformatiker

Informatiker arbeiten also längst nicht mehr nur in Computer-, IT- oder Software-Unternehmen und auch die klassischen EDV-Abteilungen existieren nicht mehr. IT, Computer und Software sind in nahezu keinem Bereich mehr wegzudenken. Daher gibt es immer mehr Einsatzbereiche, z. B.:

  • Informatiker im E-Health

    Die elektronische Gesundheitskarte, Software für Medizinprodukte und bildgebende Diagnostik beispielsweise wären ohne Informatiker nicht realisierbar.

  • Informatiker in der Automobilindustrie

    Informatiker treiben die Technik in der Automobilindustrie voran. Die technischen Ansprüche bei den Fahrzeugen steigen stetig. IT-Experten sind dabei vom Projektmanagement bis hin zur Implementierung von z. B. Sicherheitssystemen oder Fahrassistenten in allen Instanzen gefragt.

  • Informatiker in der Finanzbranche

    Informatiker sind im Gesamtgefüge der Finanzbranche unverzichtbar. Die Sicherheitsstandards werden immer anspruchsvoller; Programme, Schnittstellen, Abläufe und Prozesse müssen immer weiter optimiert werden.

  • Informatiker in der Web- und App-Entwicklung

    In diesem Informatik-Bereich sind nicht nur Kenntnisse in HTML und Grafikdesign gefragt, hier sind echte Softwareentwickler gefordert. Aber auch Suchmaschinenoptimierung, Benutzerfreundlichkeit und intuitive Bedienung von Webseiten und Apps müssen realisiert werden können.

  • Informatiker in der Verbrechensbekämpfung

    Kriminalität macht vor Digitalisierung nicht halt und IT-Forensiker werden dadurch immer unverzichtbarer. Digitale Beweismittel und Beweismittelsicherung im Internet erfordern aber nicht nur Informatikkenntnisse sondern auch juristisches Fachwissen und die Anwendung polizeilicher Herangehensweisen.

3. Wie kannst du deine Karriere in der Informatik optimal planen?

  1. Mach dir möglichst früh Gedanken darüber, was du in deinem späteren Beruf machen und was du erreichen möchtest.

    Die Informatik ist extrem breit gefächert und ein Fachgebiet mit enormem Potenzial, vielfältigen Anwendungsbereichen und vor allem mit Zukunft. In nahezu jeder Branche sind Informatiker gefragt. Es ist also ratsam, wenn du dich möglichst früh spezialisierst, z. B. auf angewandte Informatik, Wirtschaftsinformatik, Medizininformatik, Medieninformatik usw.

  2. Erkenne deine Stärken!

    Denk darüber nach, was du besonders gut kannst und frage auch deine Familie und Freunde, wo sie deine Stärken sehen. Mit dem Wissen um deine Stärken wirst du Selbstvertrauen gewinnen und dich besser darstellen können.

  3. Überlege dir, wie du arbeiten möchtest.

    Was ist dir wichtig? Welche Arbeitsbedingungen möchtest du vorfinden? Bist du eher alleine produktiv oder im Team? Möchtest du planen, entscheiden oder Lösungen finden? Welche Themen sind für dich interessant?

  4. Wo möchtest du arbeiten?

    Für viele steht bereits zu Beginn des Studiums fest, dass sie nach dem Abschluss zurück möchten in ihre Heimatstadt. Andere wollen in die Welt hinaus. Wie ist das bei dir und welche Alternativen gibt es?

  5. Wie sollten die Rahmenbedingungen sein und welche Werte sind dir wichtig?

    Kannst du mit einem Einsteigerjob an deinem Wunschort auch das Leben dort finanzieren? Ist dir ein hohes Gehalt wichtiger als ein erfüllender Job, die Menschen mit denen du arbeitest oder Inhalte, mit denen du dich identifizieren kannst?

  6. Definiere Termine.

    Überlege dir, wie deine Karriere ablaufen soll, was du bis zu welchem Zeitpunkt erreicht haben möchtest. Fange dabei möglichst klein an, z. B. wann du mit der Stellensuche beginnen möchtest, wann du wo Kontakte knüpfen willst, welche Jobmessen du besuchen willst, wann du Bewerbungsfotos machen willst usw. Danach kannst du anfangen dir zu überlegen, wo du in einem Jahr, in fünf Jahren usw. sein möchtest. Wichtig ist zunächst einmal, dass du einen guten Start erwischt.

Die Informatik ist ein unglaublich breitgefächerter Tätigkeitsbereich, der sich ständig weiterentwickelt und wo permanent neue Karrieremöglichkeiten entstehen. Es ist sinnvoll, sich möglichst früh zu spezialisieren, aber es ist unmöglich, sich an einem Teilbereich festzubeißen. Die Anforderungen können nach Abschluss des Studiums bereits vollkommen andere sein, als zu Beginn des Studiums. Eine gewisse Flexibilität musst du also mitbringen und vor allem musst du offen für Neues sein. In der Informatik musst du wissen, was du willst und du musst wissen, was du kannst.

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Karrierestart

Karrierestart: Endlich ist die Uni geschafft! Und nun? Erstmal ein Jahr ins Ausland verschwinden oder direkt voll durchstarten? Es gibt verschiedene Wege seine Karriere zu starten und jeder muss individuell entscheiden, welcher Weg für ihn der Beste ist. Wir haben einen Überblick.

Reisemöglichkeiten nach dem Studium

Das Studium ist geschafft und du möchtest dich mit einer Reise belohnen? Kein Problem. Wäre da nicht die Sache mit dem Geld in die Sache mit dem Lebenslauf. Wir haben für dich einen Überblick, wohin du günstig reisen kannst und was sich gleichzeitig auch noch gut auf deinem Lebenslauf macht.

Dein erster Arbeitstag

Endlich ist es soweit. Die Mühen um die perfekte Bewerbung haben sich gelohnt und der erste Job wartet auf dich. Damit dein erster Tag zum vollen Erfolg wird, haben wir für dich eine Checkliste zusammengestellt, worauf du an deinem ersten Arbeitstag achten solltest.

Karriere Marketing

Du hast Marketing studiert oder möchtest unbedingt im Marketing arbeiten? Dann los. Wir haben für dich alle interessanten Berufe und Tätigkeiten im Marketing zusammengefasst. Hier kannst du herausfinden, welcher Marketing-Job zu dir passt.

Praktikum nach dem Studium

Lohnt sich ein Praktikum nach dem Studium oder ist das nur Ausbeute? Macht es Sinn, durch ein Praktikum weitere Berufserfahrung zu sammeln oder solltest du dich lieber direkt für ein Trainee oder eine Festanstellung bewerben? Wir haben für dich alle Vor-und Nachteile für ein Praktikum nach dem Studium zusammengefasst.

Selbstständigkeit

Da denkt jeder direkt an "selbst" und "ständig". Aber ist das wirklich so? Arbeitet man als Selbstständiger rundum die Uhr und ist mit seinem Job "verheiratet"? Wir haben die fakten rundum das Thema Selbständigkeit für dich in diesem Artikel zusammengefasst.

Die Jobs könnten dich interessieren!


Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Wenn du weitersurfst, dann stimmst Du unseren Cookie-Richtlinien zu.