Studieden und Arbeiten Arbeiten während des Studiums: Das kannst Du alles machen

Schaffst du das oder wird dein Studium darunter leiden? Das kommt ganz auf deine Persönlichkeit an. Wir haben für dich alle Vor- und Nachteile rundum das Thema Arbeiten im Studium zusammengefasst um dir deine Entscheidung zu erleichtern.

Arbeiten im Studium

Inhaltsverzeichnis:

  1. Arbeiten im Studium als Werkstudent
  2. Arbeiten im Studium als Praktikant
  3. Arbeiten im Studium: Klassische Neben- und Aushilfsjobs

Das Studentenleben ist zwar die wahrscheinlich beste Zeit des Lebens – aber für die meisten von uns nicht die finanziell optimalste. Da die staatlichen Förderungsmittel leider nicht immer genug abwerfen und die wenigsten von uns noch genug Taschengeld von Papi kriegen bleibt leider Gottes nur noch eine Option: Arbeiten. Was, Wie, Wo, Wie viel und wann – das erfährst Du hier.

1. Arbeiten im Studium als Werkstudent

Die für Studenten wahrscheinlich interessanteste Tätigkeit ist die eines Werkstudenten – obwohl sich viele Studenten der Tatsache, dass es sowas überhaupt gibt gar nicht bewusst sind. Die Vorteile hier sind Berufserfahrung und das im Berufsleben äußerst wichtige Knüpfen von Kontakten, sowie ein gutes Gehalt. Der Mindestlohn ist hierbei vorgeschrieben (Dez. 2017: 8.87 EUR/h), aber nach oben ist je nach Branche ordentlich Luft: Bis zu 20 EUR die Stunde sind zwar nicht der Usus, aber durchaus realistisch.

Viele Unternehmen bieten hierbei flexible, an die Vorlesungen angepasste Arbeitszeiten und eine stündliche Vergütung. Vor allem in den betriebswirtschaftlichen und IT-technischen Studiengängen hat man eine Vielzahl an Möglichkeiten – viele Betriebe suchen Aushilfsstudenten. Bei uns findest Du eine Vielzahl an Werkstudentenstellen, klick Dich einfach mal durch und schau nach, ob auch für Dich was dabei ist.

2. Arbeiten im Studium als Praktikant

Praktikumsstellen sind im Endeffekt den Werkstudententätigkeiten sehr ähnlich, der Unterschied hierbei ist nur, dass Du in den meisten Fällen in einer Vollzeit-Anstellung stehst und das Praktikum wahrscheinlich in den Semesterferien oder in einem Praktikumssemester vollziehst. Das Gehalt ist hierbei verhandelbar, aber selten im vierstelligen Bereich – realistisch hierbei sind eher 500-800 EUR monatlich. Bedenke: kein Gehalt ist in Stein gemeißelt, oft lohnt es sich dem potentiellen Arbeitgeber bei der Gehaltsverhandlung vorzuschlagen, die ersten Wochen (1-3) unentgeltlich zu arbeiten um nach dieser Zeit noch einmal über das Gehalt zu sprechen. Kaum ein Arbeitgeber wird zustimmen, Dich ohne Bezahlung arbeiten zu lassen – der Eindruck zählt und vielleicht lassen sich dadurch ein paar hundert Euro monatlich dabei gutmachen.

Du suchst einen Job?

Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern.

3. Arbeiten im Studium: Klassische Neben- und Aushilfsjobs

Die einfachsten Varianten sind die klassischen Aushilfs- und Nebenjobs für Studenten. Hierzu zählen die ganz einfachen Berufe, die eigentlich jeder machen kann. Kellnern/Barkeepen sind die wohl beliebtesten, da sich hier die Arbeitszeiten am einfachsten mit den Vorlesungen abstimmen lassen und die meisten Restaurantbesitzer immer jemanden gebrauchen können. Die Bezahlung könnte natürlich besser sein – mehr als den Mindestlohn (oder vielleicht auch 10 EUR die Stunde) wird meistens nicht drin sein, aber das Trinkgeld kann den Stundenlohn schnell auf durchaus akzeptable Zahlen bringen.

Wer nicht gerne im Service arbeitet, findet bestimmt auch eine Stelle als Küchenhilfe – hier wird man allerdings nur in den seltensten Fällen mehr als 10 EUR die Stunde verdienen.

Auch eine Aushilfsanstellung als Nachtwache ist häufig möglich – beispielsweise in Museen, Ausstellungen, auf Events oder manchmal in Tierheimen und zoologischen Einrichtungen (für die Tierliebhaber sehr zu empfehlen). Das praktische hier: extrem viel chillen ist angesagt und meistens wird tendenziell eher wenig Aufmerksamkeit erwartet, weswegen man hier auch besonders gut lernen kann – während man Geld verdient.

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Was ist ein Werkstudent?

Du denkst darüber nach, eine Werkstudentenstelle anzunehmen? Wie viel bringt dir das für deine Karriere wirklich? Meistens sehr viel! Wir haben für dich alle Vor-und Nachteile für einen Werkstudentenvertrag zusammengefasst.

WG-Leben

Das Leben in einer WG gehört einfach zum Studentenleben dazu. Man kann viel Geld sparen und ganz nebenbei noch unfassbar viel Spaß in seiner WG haben. Dafür sollte man sich allerdings an ein paar Regeln halten, damit das WG-Leben ein wahrer Traum wird und nicht zum Albtraum mutiert.

Unternehmensgründung im Studium

Seit Beginn deines Studiums träumst du davon, dein eigenes Unternehmen zu gründen? Sollte man das lieber nach dem Studium machen oder noch währenddessen? Wir haben für dich alles rundum das Thema Gründung im Studium zusammengefasst und was es dabei unbedingt zu beachten gilt.

Mietvertrag

Es ist ein großer Schritt, endlich von zu Hause auszuziehen und seine eigenen vier Wände zu haben. Gleichzeitig muss man aber auch viel Verantwortung übernehmen, dies beginnt direkt mit der Unterzeichnung des Mietvertrages. Wir zeigen dir, worauf du unbedingt vorher achten musst.

Apps für Studenten

Auch für Studenten gibt es eine ganze Menge an Apps, die einem den Alltag wesentlich vereinfachen können – wir zeigen, welche von diesen Apps man unbedingt ausprobieren sollte. Die Apps zielen auf verschieden Funktionen ab: Manche sollen dir das Lernen erleichtern, andere helfen beim Organisieren.

Fernstudium

Fernstudiengänge werben oft mit Flexibilität – lohnt sich so ein Studium an einer Fernuni wirklich? Sicherlich ist es eine Typsache und hängt auch von der jeweiligen Lebenssituation ab. Wir haben die wichtigsten Punkte einmal genauer betrachtet.

Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen anbieten zu können und um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Wir bieten dir damit auch Funktionen für soziale Medien und wir analysieren die Zugriffe auf unsere Webseite. Dabei geben wir Informationen an unsere Partner für soziale Medien und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie dir bereitgestellt haben. Wenn du mehr über unsere Cookie-Richtlinie wissen willst, dann schaue in unseren Datenschutzbestimmungen nach. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst du unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr zur Cookie-Richtlinie.