12 Tipps für deine Bachelorarbeit So gelingt dir garantiert eine erfolgreiche Bachelorarbeit.

Um nicht schon nach den ersten Stunden total erschöpft und überfordert zu sein, ist es wichtig, langfristig zu planen, auf sich zu achten und sich frühzeitig einen Überblick über die einzelnen Arbeitsschritte zu verschaffen. Das nimmt dir zum einen die Nervosität und zum anderen wird es natürlich einen positiven Effekt auf deine Note haben. Aber auch wenn es mal knapp wird mit der Zeit, gibt es ein paar Möglichkeiten wie du aus deiner Bachelorarbeit noch ordentlich was rausholen kannst. Man muss nur die richtigen Methoden kennen. ALPHAJUMP gibt dir praktische Tipps für die Bachelorarbeit.

12 Tipps für eine erfolgreiche Bachelorarbeit.
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 12.09.2018 | Aktualisiert am: 04.10.2018

Mit diesen 12 Tipps schreibst du eine 1 in deiner Bachelorarbeit!

Wie kann ich diese Schreibblockaden verhindern? Wie schaffe ich es strukturiert zu arbeiten? Wie betreibe ich korrekte Literaturrecherche? Und wie schaffe ich das alles innerhalb von so kurzer Zeit? Und am Ende bitte noch eins Komma! Das hört sich alles viel schlimmer an als es ist. Eine Abschlussarbeit schreiben ist kein Hexenwerk. ALPHAJUMP zeigt Dir, wie Du in wenigen Schritten die perfekte Bachelorarbeit schreibst, wie du die typischen Probleme managen kannst und dabei auch noch richtig gut abschneidest.

1. 12 Tipps für deine Bachelorarbeit

Wir haben für Dich recherchiert und die besten Tipps und Tricks für das Schreiben der Bachelorarbeit zusammengefasst. Lies weiter!

1.1 Frühzeitige Planung

Der Weg hin zu einer erfolgreichen Bachelorarbeit beginnt wie fast alles mit einer guten Planung. Die Planung für die Arbeit funktioniert, wie auch überall sonst, am besten mit einem Kalender. Hier hast du eine Übersicht und kannst dir genau eintragen, wann du was machen wirst. Angefangen mit der Literaturrecherche bis hin zur Abgabe deiner Arbeit.

Du kannst sowohl einen digitalen Kalender, z.B. auf dem Handy, benutzen oder natürlich auch die klassische Papierform. Wenn du dein Handy benutzt, suche dir am besten eine der vielen Apps für Studenten, in der du die bereits erledigten Schritte abhaken kannst. So hast du zum einen eine Art Arbeitsprotokoll und zum anderen gibt es ein gutes Gefühl zu sehen, was man schon geschafft hat.

Das Wichtigste ist, dass du bei der Planung immer mit einem Zeitpuffer kalkulierst. Auch das ist für eine gute Note und deine Nerven absolut Gold wert. Wenn du an einem Tag mal weniger geschafft hast als am anderen, dann weißt du eben, dass du am nächsten Tag mehr Gas geben musst und umgekehrt.

„Du suchst einen Job nach oder auch während deines Studiums?“

Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern.

1.2 Grobe Gliederung festlegen

Einen roten Faden zu haben ist das A und O bei wissenschaftlichen Texten. Das ist nicht nur für die Bewertung wichtig, sondern vor allem auch für deine eigene Ordnung. Wer ein System hat, bekommt in der Regel seltener Schreibblockaden und arbeitet auch wesentlich effektiver. Schreibe dir also die wichtigsten Aspekte, die du behandeln möchtest am Anfang schon einmal auf. Eine grobe Gliederung am Anfang unterstützt dich, der Feinschliff passiert meist während der Ausarbeitung von allein.

Du fragst dich: Wie finde ich einen Job, der wirklich zu mir passt? Auf ALPHAJUMP erhältst du kostenlose Job-Angebote und Job-Anfragen von Arbeitgebern, die suchen.

1.3 Schritt für Schritt vorgehen

Arbeite niemals an zwei Baustellen gleichzeitig. Du solltest erst ein Thema finden, dich dann um die passende Literatur kümmern. Bevor du richtig zu schreiben beginnst solltest du z.B. richtig Zitieren lernen

Zitat Schopenhauer
zoom_in
Zitat Schopenhauer

Wenn du alle Vorarbeit beendet hast kannst du anfangen zu schreiben. Und auch hier bitte nicht erst den Hauptteil schreiben und dann die Einleitung schreiben. Betreibe keine quantitative Forschung, sondern qualitative. Ein Schritt nach dem anderen. Alles andere führt zu totalem Chaos im Kopf und auch in deiner Arbeit.

Wissenschaftliches Arbeiten muss nicht kompliziert sein. Fasse lieber weniger Gedanken, aber dafür ausführlich und verständlich. Eine Bachelorarbeit schreiben sollte kein Multitasking sein, denn im schlimmsten Fall spiegelt sich das im Schreibstil wieder.

An die chronologische Bearbeitung deiner Gliederung solltest du dich so gut es geht auch halten. Die Kunst des wissenschaftlichen Schreibens erfordert keine übermenschlichen Fähigkeiten, dafür aber Struktur und volle Konzentration.

1.4 Verstehen, was du schreibst

Wissenschaftliche Argumentation und Forschungsfragen formulieren heißt nicht gleich mit Fachbegriffen um sich zu schmeißen. Es wird dem Korrektor sehr schwer fallen deine Arbeit zu lesen, wenn du versuchst Dinge zu erläutern, die du selbst nicht verstehst. Wirf nicht mit Fachworten um dich, sondern versuche sie nur gezielt einzusetzen.

Das gewählte Thema sollte für dich verständlich sein. Versuche deine Inhalte bevor du sie aufschreibst zu 100 Prozent zu verstehen. So wird es dir leicht fallen deine Informationen in gewöhnlicher Wortwahl wiederzugeben und der Korrektor kann sie flüssiger lesen. Um eine gute Note zu schreiben musst du nicht zwangsläufig den wissenschaftlichen Schreibstil verfolgen. Mit einer einfachen Wortwahl über komplizierte Dinge zu schreiben zeugt davon, dass du dich mit dem Thema wirklich auseinandergesetzt hast und es auch gut verstanden hast.

1.5 Arbeitszeit und Pausen einhalten

Am besten siehst du das Schreiben an der Arbeit wie einen täglichen Job an. Auch hier ist Zeitmanagement ein sehr wichtiger Faktor. Mit dem entscheidenden Unterschied, dass du dir deinen Arbeitstag in den Zeitraum legen kannst, in dem deine Konzentration am höchsten ist.

Das ist bei jedem ganz unterschiedlich. Die Einen können sich am Morgen am besten konzentrieren, bei den anderen kann das Gehirn erst gegen Nachmittag so richtig auf Hochtouren laufen. Wichtig ist, dass du deine persönliche Konzentrationsphase früh genug findest und dich an diese Zeit hältst. Plane so, dass es für deine Konzentration genau richtig ist.

Plane am Tag maximal 60 % deiner Zeit für die Bachelorarbeit, sodass du genug Zeit hast für regelmäßige Pausen. Gerade beim Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit ist es extrem wichtig, den Kopf manchmal freizubekommen. Du wirst für das gleiche Ergebnis wesentlich weniger Zeit brauchen, wenn du deine Pausen richtig einhältst. Beschäftige dich in deiner freien Zeit am besten mit etwas was dir Spaß macht und was auf keinen Fall etwas mit deiner Bachelorarbeit zu tun hat. Das hat auf die Psyche einen belohnenden Effekt und eine größere Motivation zur Folge.

1.6 Andere mal lesen lassen

Selbst wenn du Rechtschreibung und Grammatik gut beherrschst, fallen dir nach Stunden, Tagen, Wochen, die du an derselben Arbeit schreibst auf Grund des schnellen Lesens die kleinsten Fehler oft nicht mehr auf. Das ist völlig normal und deshalb solltest du auch nicht zögern, jemand anderen, wie z.B. Eltern, Partner, Freunde über dein Werk einmal drüber lesen zu lassen.

Denen fällt dann oft nicht nur ein Rechtschreibfehler auf, sondern du bekommst in einem auch ein Feedback, ob du deine Arbeit für einen Dritten gut verständlich formuliert hast. Eventuell sagen sie dir sogar, was sie noch gerne über dein Thema wissen möchten oder was vielleicht sogar uninteressant sein könnte. Natürlich solltest du immer selber der Schreiber der Bachelorarbeit, Masterarbeit oder deine Diplomarbeit bleiben, aber solche Außenmeinungen können hilfreiche Denkanstöße für dich sein.

1.7 Social Media

Wir kennen es alle: mal Whatsapp, mal Instagram, mal Facebook, mal Youtube - alles ist natürlich interessanter als unsere Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation zu schreiben. Dabei denken wir selten darüber nach wie viel zusätzliche Arbeitszeit uns das eigentlich kostet. Und auch für die Resultate ist der ständige Kontakt zu Social Media unsagbar schlecht.

Wir werden abgelenkt, verschwenden Zeit, lassen unsere Gedanken zu allem Möglichen schweifen und haben 1000 offene Türen im Kopf, die es uns höllisch erschweren unsere Gedankenstränge zu verfolgen. Social Media lassen jegliche Motivation zum Lernen schwinden. Also: Handy weg! Am besten noch in den Flugmodus stellen, damit wir nicht bei der kleinsten Vibration doch noch „nur mal kurz Whatsapp checken“.

Für die ganz harten Fälle hilft es sogar sein Handy bis zur nächsten Pause jemandem abzugeben oder es in einen anderen Raum zu verfrachten. Zum googeln nutzt ihr am besten den Laptop an dem ihr auch schreibt, damit diese Ausrede auch abgedeckt ist.

1.8 Arbeitsplatz finden

Damit du dich voll und ganz auf deine Arbeit konzentrieren kannst, solltest du unbedingt herausfinden, was für sich der geeignete Ort zum Arbeiten ist.

Tipps Abschlussarbeit
zoom_in
Tipps Abschlussarbeit

Das kann in der Uni sein, bei der Oma, in der Bibliothek oder wo immer es für dich persönlich am besten ist. Idealerweise entspricht das Arbeitszimmer nicht dem Schlafzimmer, damit du diese beiden Punkte strikt voneinander trennen, und nach deiner Arbeit auch gut abschalten kannst.

Es gibt ein paar Punkte, mit denen du die Wahl deines Arbeitsplatzes noch ein wenig optimieren kannst:

  • Alle Materialien sollten schon am Platz sein
  • Dein Arbeitsplatz sollte geordnet und aufgeräumt sein
  • Der Ort sollte so ruhig wie möglich sein
  • Das Raumklima sollte vorzugsweise kühl sein und du solltest regelmäßig lüften
  • Dein Arbeitsplatz sollte hell sein, das ist besser für Augen und Psyche
  • Du solltest bequem und aufrecht sitzen, wie man sitzt so schreibt man

1.9 Auf Plagiat prüfen

Es gibt immer mehr Fällen in denen Politiker und andere seriöse Menschen Vorwürfe über das plagiieren ihrer wissenschaftliche Arbeit bekommen. Damit dir so etwas nicht auch passiert, solltest du in erster Linie richtig zitieren lernen und immer auf die bibliographischen Angaben achten. Wenn du dann noch mal auf Nummer sicher gehen willst kannst du eine Plagiatsprüfung online durchführen. Hierfür gibt es sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Optionen.

1.10 Auf dich achten

„In einem gesunden Körper steckt ein gesunder Geist“, das haben schon die Römer gewusst. Wie wichtig es für die Leistungsfähigkeit ist, seinen Körper gesund zu halten, zeigen zahlreiche Studien. Hier ein paar Tipps, die dir dabei helfen, deine Konzentration auf Hochleistung zu bringen:

  • Bewege dich ausreichend! Bewegung erhöht die Durchblutung und verbessert so den Sauerstoffwechsel im Gehirn (auch ein paar Hampelmänner oder ein bisschen Stretching können schon Wunder bewirken)

  • Lüfte deinen Raum und sorge dafür, dass du genug Sauerstoff bekommst! (Ein 10 minütiger Spaziergang reicht schon)

  • Schlafe genug! .Wenn du zu wenig Schlaf hast, stellt sich dein Körper auf Sparflamme und an deiner Konzentration spart er als erstes. (8-9 Stunden Schlaf sind ideal)

  • Versuche dich gesund und ausreichend zu ernähren! Hier helfen vor allem Fruchtzucker aus Obst und Omega-3-Fettsäuren aus Nüssen ( Studentenfutter heißt nicht umsonst so )

  • Trinke genug! Der Mensch besteht zu 70% aus Wasser, wenn du nicht genug trinkst läuft gar nichts mehr. Vor allem die Kommunikation der Hirnzellen wird gestört (Im Durchschnitt sind für einen Erwachsenen 2 – 3 Liter am Tag angemessen)

1.11 Kümmere dich früh genug

Wenn alles fertig ist und dann das Studierendensekretariat am Tag der Abgabegeschlossen hat. Es gibt wohl kaum etwas Ärgerlicheres. Kümmere dich am besten um alles, was du selbst zeitlich nicht beeinflussen kannst, früh genug!

  • Wo kann ich meine Bachelorarbeit drucken?
  • Wo kann ich meine Bachelorarbeit binden lassen?
  • Nimmt das Drucken und Binden eventuell mehr Zeit in Anspruch als du dachtest?
  • Kann ich meine Arbeit eventuell online drucken? ( Es gibt auch 24 Stunden Druckservice)
  • Wie komme ich zum Studierendensekretariat?
  • Wann hat das Sekretariat offen?

Auch hier gilt, dass du am besten immer einen Zeitpuffer einplanst.

1.12 Retter in der Not

Wenn dann doch mal alles in die Hose geht und du kurz vor knapp abgeben musst, gibt es immer ein paar Tricks, die dir kurzfristig die Arbeit erleichtern können:

  • Verlängerung beantragen! Beantrage zuallererst eine Verlängerung der Bearbeitungszeit bei deinem Prof. Teilweise wird diese auf Antrag genehmigt und du könntest dir einiges an Stress ersparen.
  • Koffein! Natürlich ist das nicht unbedingt gesund und sollte auch nie in Unmengen getrunken werden. Nur wenn dann doch mal am Schlaf gespart werden muss, kann Koffein der Retter in der Not sein. Ob Kaffee, Cola oder Mate-Tees, kurzfristig tun sie alle ihren Job.
  • Auch Vitamin B12 und Magnesium kannst du dir in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zuführen. Sie erhöhen die Konzentration und stärken die Nerven.
  • Zähne zusammenbeißen und sich eine Belohnung ausdenken, so klappt der Endspurt noch besser!
  • Lerne daraus! Arbeite an deinem Zeitmanagement und beherzige beim nächsten Mal am besten langfristig unsere Tipps, dann ersparst du dir eine Menge Stress.

Unsere 12 Tipps haben dir geholfen, aber du hast noch andere offene Fragen?

Kein Problem! Im ALPHAJUMP Karriereguide findest weitere Tipps und Tricks fürs Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten und auch andere Dinge, die ein jeder Student wissen sollte.

Zum Abschluss noch ein Tipp für deine Jobsuche: Auf ALPHAJUMP kannst du dein kostenloses Job-Match erstellen und herausfinden, wie gut deine Kompetenzen zu deinem Traumjob matchen. Hier kannst Du dich kostenfrei registrieren und ganz bequem Jobanfragen von interessanten Arbeitgebern erhalten.

Quellen:

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Das Kolloquium deiner Bachelorarbeit

So gelingt dir ein überzeugendes Kolloquium für deine Abschlussarbeit

Erstelle ein perfektes Deckblatt für deine Bachelorarbeit

So gelingt dir ein mustergültiges Deckblatt für deine Bachelorarbeit

Dein Weg zur Bachelorarbeit

Der Weg zur perfekten Bachelorarbeit

Einleitung Bachelorarbeit

Der Weg zur perfekten Einleitung für eine Bachelorarbeit

Bachelorarbeit Exposé

Ein perfektes Exposé für deine Bachelorarbeit schreiben.

Vorwort deiner Bachelorarbeit

Verfasse ein perfektes Vorwort für deine Bachelorarbeit.

Abkürzungsverzeichnisse richtig erstellen

Wie erstellst du das perfekte Abkürzungsverzeichnis?

Gliederung und Inhaltsverzeichnis richtig aufbauen

Wie gelingen dir perfekte Gliederungen und Inhaltsverzeichnisse?

Studium Chemie

Alle Informationen über das Chemiestudium.

Studium Kulturwissenschaften

Alle Informationen über das Kulturwissenschaft Studium.

Studium BWL

Alle Informationen über das BWL Studium.

Studium VWL

Alle Informationen über das VWL Studium.

Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.