Fernstudium: Die Vor- und Nachteile des Studiums von Daheim aus

Fernstudiengänge werben oft mit Flexibilität – lohnt sich so ein Studium an einer Fernuni wirklich? Sicherlich ist es eine Typsache und hängt auch von der jeweiligen Lebenssituation ab. Wir haben die wichtigsten Punkte einmal genauer betrachtet.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Fernstudiengänge und Voraussetzungen
  2. Vorteile Fernstudium
  3. Nachteile Fernstudium

Vor allem für schon im Beruf stehende Menschen, die auf das Einkommen angewiesen sind, bietet sich zur Weiterbildung ein Fernstudium am Ehesten an. Aber studiert man da überhaupt richtig und kann man sowas denn auch ohne Hilfe von Kommilitonen und Professoren schaffen? Zumindest versuchen es viele Menschen – die Universität mit den meisten eingeschriebenen Studenten ist die Fern-Universität Hagen. Wir verschaffen Dir hier eine Übersicht von Vor- und Nachteilen.

1. Fernstudiengänge und Voraussetzungen

Kann man überhaupt was anderes außer einem BWL-Fernstudium machen? Ja, definitiv. Fernstudiengänge gibt es zwar nicht so viele wie die klassischen, aber jeder sollte hier eigentlich den zu ihm passenden Studiengang finden. Was muss man aber haben oder können, um überhaupt für so ein Studium zugelassen zu werden? Prinzipiell sind es exakt die gleichen Voraussetzungen, wie für ein Präsenzstudium auch: allgemeine Hochschulreife und die Fachhochschulreife ermöglichen einem, grundsätzlich jedes Studium anfangen zu können. Dazu können aber auch Berufstätige mit zweijähriger Ausbildung sowie dreijähriger Berufserfahrung eine Zulassung erhalten – allerdings nur fachgebunden. Wer einen Meister oder gleichgestellte Abschlüsse in der Tasche hat, muss sich auch keine Sorgen machen, diese Abschlüsse werden dem Abitur gleichgestellt und man kann sich für jeden Studiengang einschreiben.

Auch für Bachelorabsolventen (egal ob an Fern- oder normaler Universität) gibt es die Möglichkeit, seinen Master via Online-Studium zu machen.

Dazu muss noch erwähnt werden, dass jeder Fernstudiengang auch Geld kostet, an der Fernuniversität Hagen reichen die Gebühren beispielsweise von 1.400EUR bis 2.500EUR pro Studiengang.

2. Vorteile Fernstudium

  • Flexibilität

    Da man sich beim Fernstudium nicht an feste Zeiten einer Vorlesung halten muss, kann man im Endeffekt Lernen wie, wo und so viel man will – vor allem für Menschen, die ungern unter vielen Menschen sind sehr vorteilhaft.

  • Neben dem Beruf

    Durch eben diese Flexibilität kann der Beruf in den Vordergrund rücken und die Arbeitszeiten müssen nicht den Vorlesungen angepasst werden – besonders für Menschen, die auf ein festes Gehalt und Einkommen nicht verzichten können, attraktiv.

  • Studienmaterial

    Das Internet hat das Material der Fernstudiengänge unglaublich leicht zugängig gemacht; alles was man von der Uni aus braucht, kriegt man inzwischen auf den heimischen PC oder in eine Cloud zugeschickt. Dazu hat man oft Video-Vorlesungen, welche so oft angeguckt werden können, wie man möchte – ganz im Gegenteil zu den Präsenzstudiengängen.

  • Angebot

    Das Angebot an Fernunis und Studiengängen ist enorm gewachsen, also muss man bei der Wahl des Studiums keine Abstriche machen.

  • Voraussetzungen

    Ein Fernstudium erfordert keine besonderen Voraussetzungen, nur der Nachweis über die Hochschulreife, bei welcher es inzwischen viele Möglichkeiten gibt.

  • Ruf

    Einen schlechteren Ruf haben Abschlüsse an Fernunis in keiner Weise, eher steigt das Ansehen bei Arbeitgebern, da Absolventen von Fernunis Leistungsorientiertheit, Motivation, Belastbarkeit und Lernbereitschaft neben der Arbeit bewiesen haben.

3. Nachteile Fernstudium

  • Belastung

    Das der Stress bei einem Fernstudium neben der Arbeit stressig ist, liegt auf der Hand. Für Freizeit bleibt wirklich nur noch wenig Zeit, man muss sich darüber im Klaren sein, dass man sich den gesamten Stoff selbst beibringen muss und das oft sehr zeitintensiv sein kann.

  • Dauer

    Fast alle Fernstudenten absolvieren das Studium eben aufgrund der Arbeit, weshalb man das Ganze nur Teilzeit schafft und deshalb zwischen 9 und 14 Semester hinter sich bringen muss.

  • Keine Sozialkontakte

    Richtiges Studentenleben? Fehlanzeige! Das kann man anders leider nicht sagen, man lernt wenige bis gar keine neuen Leute im Fernstudium kennen, ganz abgesehen vom oft wichtigen Kontakte-Knüpfen.

  • Kosten

    Zwar kostet das Studium an einer Fernuni nicht so viel wie an einer privaten Hochschule, aber dennoch kann es oft teuer werden. Die Uni Hagen bietet sehr günstige Studiengänge von 50EUR monatlich an, aber schnell können es auch mal 250 Euro und damit mehr als 10.000 für das gesamte Studium werden.

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


10 Top-Spartipps

Wie kann ich als Student sparen und trotzdem mein Studentenleben genießen? Es gibt super viele Spartipps, die man als Student ganz einfach umsetzen kann. Angefangen vom Strom im Haushalt über die Lebensmitteleinkäufe, bis hin zu verschiedenen Freizeitaktivitäten.

Effektive Lerntipps

Die Klausuren stehen vor der Tür und Panik macht sich breit. Jetzt gilt erstmal durchatmen und ruhe bewahren! Wir haben für dich 5 super wertvolle Lerntipps, die dich garantiert enspannter durch die Klausurenphase bringen und dir dazu noch zu deinem persönlichen Erfolg verhelfen.

Motivation & Studium

Du hast einen Tiefpunkt in deinem Studium und fragst dich, wofür du eigentlich jeden morgen aufstehst und dich in diese langweiligen Vorlesungen setzt? Finde hier heraus, ob es einfach nur eine Phase ist oder ob dein Studium vielleicht nicht das Richtige für dich ist.

Praktikum im Studium

Lohnt sich ein Praktikum im Studium oder ist das nur Ausbeute? Macht es Sinn, durch ein Praktikum weitere Berufserfahrung zu sammeln oder solltest du dich lieber direkt für ein Trainee oder eine Festanstellung bewerben? Wir haben für dich alle Vor-und Nachteile für ein Praktikum im Studium.

Was ist ein Werkstudent?

Du denkst darüber nach, eine Werkstudentenstelle anzunehmen? Wie viel bringt dir das für deine Karriere wirklich? Meistens sehr viel! Wir haben für dich alle Vor-und Nachteile für einen Werkstudentenvertrag zusammengefasst.

WG-Leben - Wohngemeinschaft

Das Leben in einer WG gehört einfach zum Studentenleben dazu. Man kann viel Geld sparen und ganz nebenbei noch unfassbar viel Spaß in seiner WG haben. Dafür sollte man sich allerdings an ein paar Regeln halten, damit das WG-Leben ein wahrer Traum wird und nicht zum Albtraum mutiert.

Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Wenn du weitersurfst, dann stimmst Du unseren Cookie-Richtlinien zu.
check
Ich stimme zu.