Mathematik Studium Inhalte, Voraussetzungen, Karriere

In der Schule war Mathe dein Lieblingsfach? Die Leistungskurse hast du mit Bravur bestanden? Wenn du auch noch knifflige Aufgaben gern und erfolgreich löst, dann erfüllst du schon mal gute Voraussetzungen, wenn du Mathematiker werden möchtest.

Studium Mathematik
Verfasst von: Redaktion | Artikel vom: 22.10.2018 | Aktualisiert am: 14.11.2018

„a²+b²=c²“

Der Satz des Pythagoras ist einer der fundamentalen Sätze der Geometrie und jeder hat in der Schule diesen kennengelernt, aber hast du schon was von den Navier-Stokes-Gleichungen oder der Hodge-Vermutung gehört? Das sind nur zwei von sieben Millenniumsproblemen, die darauf warten gelöst zu werden. Für jede Lösung hat die Clay-Stiftung ein Preisgeld in Höhe von einer Million US-Dollar ausgestellt. Sie sind jedoch ziemlich tricky und schon renommierte Mathematiker sind daran gescheitert.

Wenn du dich für ein Mathematik Studium entscheidest, wird dir die Anwendung mathematischer Methoden beigebracht, um so gezielt an solche und einfachere Probleme heran zu treten. ALPHAJUMP hat Fakten zum Studium gesammelt und sie für dich hier im Karriereguide zusammengetragen. Durch die nötigen Ansätze, die dir das Mathematik Studium bieten, kannst du ja vielleicht dein Glück an einem Millenniumsproblem versuchen.

1. Allgemeines zum Mathematik Studium

Formeln, Gleichungen, Variablen und vieles mehr werden deine ständigen Begleiter im Studium der Mathematik sein. Die Mathematik aus der Schule ist bloß ein Anfang. Plus, Minus, Mal und Geteilt sind die Symbole der vier Grundrechenarten, im Studium wird es viel komplexer und abstrakter.

Mathematik gehört zu den sogenannten MINT-Fächer, die Abkürzung steht für Mathematik und Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Diesen Fächer werden die besten Berufsaussichten mit guten Gehaltsvorstellungen nachgesagt.

Wenn man sich für ein Mathematik Studium entschieden hat, ist die Auswahl an Fachrichtungen groß und somit auch die spätere Wahl beim Arbeitgeber. Viele schlagen einen pädagogischen Weg ein und werden später Lehrer oder Professoren an Universitäten. Die Zukunft ein bisschen verbessern und verändern, können Planungs- und Investitionsexperten im Finanzwesen und dank des unglaublich schnellen Fortschritts in der Digitalisierung, können Mathematiker auch in der IT-Branche einen zukunftsorienterten Arbeitsplatz finden.

Studium Mathematik
zoom_in
Studium Mathematik

2. Inhalte des Studiengangs Mathematik

Die Inhalte des Mathematik Studiums variieren je nach Fachrichtung, die du gewählt hast. In der Regel gibt es aber ein Grund- und ein Hauptstudium. Im Grundstudium werden dir die Grundlagen folgender Bereiche beigebracht:

Mathematik Studium Grundlagen

  • Linearer Algebra
  • Analytischer Geometrie
  • Analysis
  • Stochastik
  • Angewandte und Numerische Mathematik
  • Computerorientierte Mathematik

Außerdem wählst du ein Nebenfach aus, dieses könnte Physik, Informatik, Chemie, Wirtschaftswissenschaft oder Elektrotechnik sein. Zusätzlich besuchst du noch ein oder zwei mathematische Proseminare.

Das Hauptstudium beschäftigt sich intensiver mit den oben genannten Bereichen und der reinen Mathematik. Inhalte wie Differentialgleichungen, Finanzmathematik und Wahrscheinlichkeitstheorien werden dir in diesem Teil des Studiums begegnen.

Für den Fall, dass du dich für ein Lehramt Studium entschieden haben solltest, wirst du dich zusätzlich noch mit pädagogischen Inhalten befassen müssen. Das Lehramt Studium an einer Universität ermöglicht dir das Unterrichten an Gymnasien, für das Unterreichten an Grund-, Haupt und Realschulen kannst du an der PH(Pädagogischen Hochschule) studieren.

3. So läuft das Mathematik Studium ab

Vor Beginn des eigentlichen Studiums bieten sehr viele Hochschulen Vorkurse an. Diese sind keine Pflichtveranstaltungen, werden aber stark empfohlen. In den Vorkursen werden die wichtigsten Grundlagen des Fachs Mathematik und der gesamte Stoff aus dem Abitur wiederholt und aufgefrischt. Das soll dazu dienen, alle Studenten auf ein gleiches Level zu bringen um so einen fairen Start für alle zu schaffen.

Das Studium dauert dann zwischen 6 und 8 Semester. Nach der Abgabe der Bachelor Arbeit, wird dir der akademische Grad des Bachelor of Science (B.Sc.) gegeben.

Mathematik kann auch auf Lehramt studiert werden, hierfür wird der Bachelor of Education (B.Ed.) oder Bachelor of Arts (B.A.) verliehen.

Viele Hochschulen planen im Studium eine Praxisphase ein, in der du die Möglichkeit hast, mithilfe von Praktika deine ersten Erfahrungen zu sammeln.

Bei einen anschließendem Master kannst du nach weiteren 4 Semestern den akademischen Grad des Master of Science (M.Sc.) oder Master of Education (M.Ed.) erreichen.

Wenn du zielstrebig bist und dich weiter bilden möchtest, hast du auch die Möglichkeit eine Promotion an einer Universität oder Hochschule abzulegen. Die Promotion schließt du mit einem Doktortitel ab. Deine Chancen später ein höheres Gehalt zu bekommen steigen dadurch enorm.

4. Voraussetzungen für das Mathematik Studium

Wenn du Mathematik studieren möchtest, kannst du das an einer Universität oder Fachhochschule machen. Für die Einschreibung an einer Universität benötigst du die allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife. An der Fachhochschule ist nur die Fachhochschulreife erforderlich. Die Mehrzahl der Hochschulen hat keine weiteren Zulassungsbeschränkungen. In den seltensten Fällen gibt es einen Numerus Clausus (NC), dieser wurde in den letzten Jahren relativ niedrig gehalten.

Du suchst einen Job im Bereich der Mathematik? Auf ALPHAJUMP erhältst du kostenlose Job-Angebote und Job-Anfragen von Arbeitgebern, die suchen.

Du suchst einen Job nach oder auch während deines Studiums?

Hier erhältst Du Job-Angebote von Top-Arbeitgebern.

5. Ist das Mathematik Studium ein Match?

Wenn du mit dem Gedanken spielst Mathematik zu studieren, brauchst du einiges mehr als dein Abitur. Es wird gesagt, dass ein Mathematik Studium wenig mit der Schulmathematik zu tun hat, also reichen deine guten Mathe Schulnoten nicht. Während des Studiums beschäftigt man sich damit, wie bestimmte Probleme durch mathematische Gleichungen und Algorithmen gelöst werden können. Analytische Fähigkeiten und abstraktes Denken sind daher von Vorteil. Du solltest hartnäckig an kniffligen Aufgaben arbeiten und gutes Durchhaltevermögen haben.

Lass dich nicht von der hohen Studienabbrecher Quote verunsichern. 80% aller Studienanfänger brechen sehr schnell das Studium wieder ab. Wenn du aber eine hohe Frustrationsschwelle hast, belastbar, fleißig und diszipliniert bist, hast du guten Chancen, nicht zu diesen 80% zu gehören.

Die Universität Bonn bietet einen Online-Self-Assessment Test an, zur Einschätzung, ob das Mathematik Studium das Richtige für dich ist und zum Match werden kann.

6. Universitäten, an denen du Mathematik studieren kannst

Der Fachbereich Mathematik existiert an jeder staatlichen Universität in Deutschland. An den Universitäten wird die allgemeine Mathematik gelehrt, aber auch spezialisierte mathematische Studiengänge wie Technomathematik oder Finanzökonomie. Du kannst auch an einer Fachhochschule dein Studium beginnen.

Zitat Albert Einstein - Mathematik
zoom_in
Zitat Albert Einstein - Mathematik

An Fachhochschulen wird größtenteils der Studiengang Angewandte Mathematik angeboten. Dieser ist, wie der Name schon sagt, anwendungsorientiert und sehr nah an der Praxis. Aber auch ein reines Mathematik Studium ist möglich. Zur reinen Mathematik gehören zum Beispiel die Gebiete der Algebra, analytischen Geometrie, Logik oder Topographie, um nur ein paar zu nennen.

Die Zahl privater Hochschulen, die Mathematik anbieten ist sehr gering und ebenso ist ein duales Studium in diesem Fach eine Ausnahme.

Wir haben ein paar Studienorte an denen du Mathematik studieren kannst und das dazugehörige Fach aufgelistet:

  • Fachhochschule Bielefeld (Angewandte Mathematik)
  • Georg-August-Universität Göttingen (Angewandte Statistik)
  • Universität Greifswald (Biomathematik)
  • Friedrich-Schiller-Universität Jena (Mathematik)
  • Technische Universität Berlin- Institut für Mathematik (Technomathematik)
  • THM Fachhochschule Gießen (Mathematik für Finanzen, Versicherungen und Management)
  • Universität Ulm (Wirtschaftsmathematik)
  • weitere findest Du hier: Hochschulen auf ALPHAJUMP finden

7. Beruf und Karriere- Mathematik Studium

Ein konkretes Berufsbild für Mathematiker gibt es nicht. Die Bereiche sind vielfältig und bieten somit gute Karriereaussichten. Überall dort wo analytische Fähigkeiten und abstraktes Denken zum Einsatz kommen, sind Mathematiker sehr gefragt. Der Bedarf an Mathematikern steigt stetig an und voraussichtlich wird es in den nächsten Jahren immer mehr Stellen geben, die von einem Mathematiker besetzt werden müssen.

Wir zeigen dir ein paar Bereiche, die solche mathematische Stellen anbieten:

  • Banken und Finanzdienstleister
  • Versicherungen
  • Luft- und Raumfahrt
  • Softwareunternehmen
  • Forschung
  • Schulen (50% der Mathematik Studenten streben eine Lehrtätigkeit an)

Ebenso ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch mit einem mathematischen Abschluss in der Karriereleiter, als Abteilungs- oder Teamleiter zu steigen, dabei spielt der Grad deines Abschlusses eine große Rolle. Das Master Studium ebnet dir den Weg, um auf eine Führungsposition hinzuarbeiten. Bei deinem Aufstieg ist eine Promotion keine Voraussetzung, aber sie könnte dein Gehalt deutlich verbessern.

8. Gehalt Mathematik Studium

Mathematiker Berufe gelten als eine der bestbezahlten ihrer Branche. Neben dem Abschluss gibt es weitere Kriterien die bei der Gehaltsverhandlung einfließen zum Beispiel schon gewonnene Berufserfahrung, Bundesland und die Branche für die du dich entscheidest. Leider ist auch heutzutage ein solches Gehaltskriterium noch das Geschlecht. Dieser Absurde Einfluss auf das Gehalt ist natürlich absoluter Unsinn und dagegen sollte definitiv angekämpft werden.

Beim Berufseinstieg liegt das durchschnittliche Gehalt bei 3.350 EUR brutto, wenn du promoviert und einen Doktortitel hast, kannst du sogar bis zu 5.850 EUR brutto als Einstiegsgehalt erhalten. Im Schnitt verdient ein Mathematiker 4.800 EUR brutto.

Unter den Mathematiker Berufen sind Mathematikprofessoren die definitiven Spitzenverdiener. Ihr durchschnittliches Jahresgehalt liegt zwischen 55.000 EUR und 60.000 EUR.

In der folgenden Tabelle zeigen wir dir den Durchschnittsgehalt eines Mathematikers je nach Bundesland.

Bundesland Gehalt (Monat)
Brandenburg 3.780 EUR
Berlin 4.560 EUR
Bayern 4.893 EUR
Baden-Württemberg 5.059 EUR
Hamburg 5.204 EUR
Quellen:

War dieser Artikel hilfreich?

Dein Feedback hilft uns, unsere Inhalte zu verbessern. Nimm dir bitte eine Sekunde Zeit und gib uns hiermit eine Rückmeldung, ob dir der Beitrag gefallen hat!

Vielen Dank für dein Feedback!

Unsere neuesten Jobs

Beliebteste Artikel

Interessante Artikel die Dich interessieren können


Abkürzungsverzeichnisse richtig erstellen

Wie erstellst du das perfekte Abkürzungsverzeichnis?

Gliederung und Inhaltsverzeichnis richtig aufbauen

Wie gelingen dir perfekte Gliederungen und Inhaltsverzeichnisse?

Studium Chemie

Alle Informationen über das Chemiestudium.

Studium Kulturwissenschaften

Alle Informationen über das Kulturwissenschaft Studium.

Studium BWL

Alle Informationen über das BWL Studium.

Studium VWL

Alle Informationen über das VWL Studium.

Studium WiWi

Alle Informationen über das Studium der Wirtschaftswissenschaften.

Studium Medien

Alle Informationen über das Medien Studium.

Studium Design

Alle Informationen über das Design Studium.

Studium Politikwissenschaften

Alle Informationen über das Politikwissenschaften Studium

Studium Physik

Alle Informationen über das Physik Studium

Steuererklärung für Studenten

Tipps & Tricks für die Steuererklärung für Studenten & Absolventen

Registriere dich jetzt schnell & kostenlos

ALPHAJUMP - Deutschlands größte Job-Matching-Plattform für Akademiker

oder anmelden mit

Mit dem Klick auf "Kostenlos registrieren" akzeptierst du die AGB und Datenschutzbestimmung von ALPHAJUMP und bestätigst, diese gelesen und verstanden zu haben.

arrow_drop_down
Inhaltsverzeichnis
Wir verwenden Cookies, um dir alle Funktionen ermöglichen zu können. Durch die Nutzung der Seite stimmst du unserer Cookie-Richtlinie zu.